Lineare Verbindung durch Achsgelenke

Um der Konstruktion weiteren Gestaltungsspielraum zu geben, hat  mbo Oßwald nicht demontierbare Axialgelenke entwickelt. Diese Winkelgelenke können durch ihre  lineare Kraftübertragung besonders hohe Belastungskräfte aufnehmen. Winkelgelenke nach DIN 71802 dienen als Verbindungs- und Führungselemente für bewegliche Teile und schaffen Eckverbindungen. Nicht immer sind diese Normteile für die Konstruktion ausreichend, insbesondere dann, wenn die Kraftübertragung linear erfolgen soll. Speziell für diesen Anwendungsfall konzipiert stellt das Axialgelenk eine besondere Lösung im Bereich der Winkelgelenke nach DIN 71802 dar. Die Umsetzung der aufgenommenen Kräfte erfolgt nicht im Winkel von 90° sondern als 180°-Variante, also linear. Der mögliche Schwenkwinkel liegt vergleichbar der DIN 71802 bei ±18°, die Auszugskräfte des Kugelzapfens aus der Kugelpfanne je nach Baugröße zwischen min. 30 und min. 100 N. Die Axialgelenke stehen in den Abmessungen M5 bis M16 in Stahl und Edelstahl zur Verfügung.
www.mbo-osswald.de

spacer
Social Bookmarks
Hier können Sie diese Seite Ihrem Portal dazufügen
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenDiese Seite bei del.icio.us hinzufügenBei Linkarena verlinkenBei Windows Live verlinkenBei Blinklist verlinkenBei digg verlinkenBei Furl verlinkenBei Google Bookmarks verlinkenBei Webnews verlinkenBei Yahoo My Web 2.0 verlinken
Online Werbung @ [me]
spacer