Energieführungsketten blitzschnell öffnen

Time is Cash. Das gilt auch für die Handhabung von Energieführungsketten.  Wenn sie so konzipiert sind, dass sie sich blitzschnell öffnen lassen, fallen Leitungsbelegung und -austausch besonders leicht. Kurzum, der Anwender spart Zeit und Geld.

Je nach Serie ermöglicht Tsubaki Kabelschlepp die schnelle Leitungsbelegung durch unterschiedliche Konstruktionsmerkmale. So kommt bei den Serien Easytrax und Quicktrax die 2K-Technologie zum Einsatz. Das Kürzel 2K steht für die zwei miteinander verbundenen Konstruktionselemente: Kettenkörper aus hartem Material und Verschlussbügel mit flexiblem Filmscharnier oder flexiblen Lamellenbügeln. So lassen sich Ketten realisieren, die die scheinbar widersprüchlichen Eigenschaften Stabilität und Flexibilität in sich vereinen.

 

Quicktrax: Verschlussbügel mit flexiblem Filmscharnier


Die Quicktrax-Serie zeichnet sich durch Verschlussbügel mit flexiblem Filmscharnier aus. Sie ermöglichen eine schnelle Öffnung und einfache Leitungsbelegung bei hohem Füllgrad, also der vollen Nutzung des Innenraums. Je nach Anwendung sind die Verschlussbügel im Außenradius (Bauart 030) oder Innenradius (Bauart 040) zu öffnen. Die Verschlussbügel sind durch ein Filmscharnier mit der Kette verbunden und bleiben auch in geöffnetem Zustand fest am Kettenglied, sodass sie bei der Leitungsbelegung nicht verlorengehen können. Durch das flexible Material und die spezielle Formgebung können die Verschlussbügel ganz einfach mit einem Handgriff entriegelt werden: Auf den Verschlussbügeln sitzt eine geringe Spannung, die beim Entriegeln dafür sorgt, dass diese quasi von selbst aufspringen. So ist die Kette blitzschnell zur Leitungsbelegung bereit und lässt sich ebenso rasch wieder schließen. Ein zusätzliches Werkzeug für die Bestückung der Energieführungskette ist nicht erforderlich, das Handling ist aber mit einem Schraubenzieher ebenso einfach.

 

Flexible Lamellenbügel


Die Serie Easytrax hingegen verfügt über flexible Lamellenbügel, in die sich die Leitungen einfach eindrücken lassen. Weil die Bügel seitlich und nicht in den Leitungsraum schwenken, lässt sich ein sehr hoher Befüllungsgrad erreichen. So bleibt der Innenraum der Kette vollständig erhalten, es wird kein Platz im Kettenquerschnitt verschenkt. Darüber hinaus ist mit den nach vorn schwenkbaren Lamellenbügeln auch der Einsatz von Trennstegsystemen zur Leitungsseparierung möglich. Durch die spezielle Formgebung mit Umgriff sitzen die Stege fest am Kettenglied und gewährleisten die sichere Leitungsführung. Die Kettenglieder der Easytrax bestehen aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Dieser Faser-Kunststoffverbund gibt Stabilität und ermöglicht somit eine große freitragende Länge. Im Vergleich zu Energieführungsketten aus nicht verstärktem Material lässt sich die freitragende Länge mit einer Easytrax fast verdoppeln. Die festen Kettenglieder werden aneinander gesetzt und zusammengedrückt; so ergibt sich durch ein einfaches Zusammenstecken die individuell gewünschte Länge.

 

Geeignet für zahlreiche Anwendungen


Sowohl Easytrax als auch Quicktrax sind mit einer integrierten Geräuschdämpfung ausgerüstet, sodass die Kette besonders leise läuft. Aufgrund der kleinen Teilung zeichnen sich beide Serien zudem durch eine hohe Laufruhe aus: Vorteile, die zum Beispiel bei Anwendungen im Logistik-Bereich eine wichtige Rolle spielen. Aber auch in anderen Einsatzbereichen bewähren sich die innovativen Energieführungsketten – zum Beispiel in den Check-in Terminals am Airport Nürnberg. Dort sind Computer und Drucker in fahrbaren Wagen untergebracht. Entsprechend laufen Leitungen und Stecker Gefahr, beschädigt oder versehentlich herausgezogen zu werden. Mit Hilfe von Easytrax haben die Techniker des Flughafens diese Fehlerquelle behoben und die Verfügbarkeit der Computer am Check-in optimiert. Die Energieführungsketten werden an allen 30 Check-in Schaltern des Airports Nürnberg eingesetzt. Dieser Wagen steht bei Nichtbetrieb unter dem Tisch des Check-in Schalters und wird auf Rollen, die in einer Schiene auf dem Boden verlaufen, bei Bedarf hervorgezogen. Die Easytrax-Kette mit einer lichten Innenbreite von 38 Millimetern führt die Kabel dabei sicher und ohne Bodenkontakt. Kabelgewirr und sich lösende Stecker beim Verschieben des Wagens sind ausgeschlossen.

 

Verbindungsbügel mit Kugelgelenk-Mechanik


Auch die Serie Uniflex Advanced lässt sich besonders schnell öffnen – allerdings ist die Konstruktion hier eine andere: Die Verbindungsbügel, die die beiden Kettenbänder miteinander verbinden, verfügen über eine Kugelgelenk-Mechanik. Sie gewährleistet eine schnelle Leitungsbelegung und bewirkt zudem, dass die Kette im geschlossenen Zustand besonders stabil ist. Im geöffneten Zustand verbleibt der Bügel am Kettenglied, wobei er sich durch Ausdrehen auch vollständig lösen lässt. Für eine besonders schnelle und materialschonende Öffnung ist ein spezielles Werkzeug erhältlich, das sich auch bei einer mit Leitungen bestückten Uniflex Advanced anwenden lässt. Anwender können damit einen Meter Energieführung in nur zwei Sekunden öffnen.


Die leise Energieführung aus Vollkunststoff ist leicht und gleichzeitig sehr robust. Verstärkte Verschleißflächen an der Außenseite gewährleisten darüber hinaus eine besonders lange Lebensdauer bei auf der Seite liegenden Anwendungen. Leicht, robust und hoch belastbar – genau diese Eigenschaften machen die Uniflex Advanced zur richtigen Wahl für den Multifunktions-Schalungsroboter der Sommer Anlagentechnik GmbH. Das Landshuter Unternehmen entwickelt, fertigt und montiert Produktionsanlagen für die Betonfertigteilindustrie und hat höchste Ansprüche an die Energieführungen: „Unser MFSR ist eine sehr ausgereifte Lösung. Wir garantieren unseren Kunden ein besonders schonendes Handling der Schalungen und höchste Genauigkeit“, so Rainer Braun, Bereichsleiter Entwicklung bei Sommer Anlagentechnik. „Damit unsere Maschine ihre vielfältigen Aufgaben entsprechend einwandfrei erledigen kann, müssen auch die verwendeten Energieführungen höchsten Anforderungen gerecht werden.“ Auf der Z-Achse des Schalungsroboters wird der Kettentyp Uniflex Advanced 1555 verwendet. Hohe Zusatzlasten und große freitragende Längen sind für die Kette kein Problem – und die schnelle Leitungsbelegung ist ein zusätzliches Plus.

www.kabelschlepp.de

 16_1_AUT_kabelschlepp_SEI_.jpg

Beitrag aus [me] 1/2016

16_1_TS-me_188.jpg

Gerne können Sie [me] 1/2016 mit weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de          

oder:      Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

 

 

 

spacer
Online Werbung @ [me]
spacer