SF_Picture_91006
SF_Picture_88286 
Robotik
Foto: Pilz
[me] im Gespräch mit ...

Jochen Vetter

von Pilz

 

spacer
[me] im Gespräch mit ...

Thomas Suchanek

von Yaskawa Europe

 

spacer

[me] im Gespräch mit ...

Helmut Schmid 

von Universal Robots

 

spacer

[me] im Gespräch mit ...

Tomas Prchal

von B&R

 

spacer

Automatisiertes Aufladen mobiler Systeme

FreeCon Contactless von Weidmüller ist als eine kontaktlose, wartungsfreie Energieübertragung ausgelegt und wurde für ein breites Anwendungsspektrum im industriellen Umfeld entwickelt. Einsatzgebiete sind Förderfahrzeuge sowie Akku-Ladestationen für Transport- und Roboter Systeme.

spacer
Greifsysteme fit für Industrie 4.0

16_3_AUTOMATICA_50_50.jpg 

Halle A 5, Stand 502

Die Produktionsautomatisierung im Sinne der Industrie 4.0 erfordert ein Umdenken in Handhabung und Montage: Während der Fokus bislang primär auf der Prozessstabilität und Wirtschaftlichkeit einzelner Operationen lag, müssen moderne Applikationen immer häufiger eine Flexibilisierung der Prozesskette ermöglichen und das Gesamtsystem mit detaillierten Prozessdaten versorgen. Zugleich gilt es, ein Over-Engineering konsequent zu vermeiden.  MARCEL NAGEL ...

spacer
Kollaborieren mit sicherer Technik

16_3_AUTOMATICA_50_50.jpg 

Halle A 4, Stand 221+231

Er hat runde Formen, fährt mit begrenzter Geschwindigkeit und erkennt, wenn es zu Kollisionen mit dem Kollegen Mensch kommt. Die tun dann keinem weh. Außerdem wird das Team Mensch-Roboter immer neue Aufgaben in der Smart Factory übernehmen – „und nicht nur dort“, sagt Jakob Berghofer von Kuka im Gespräch mit der [me]-Redaktion. ...

spacer
„Roboter sind flexible Werkzeuge“

16_3_AUTOMATICA_50_50.jpg 

Halle B 5, Stand 341 + 518

Sie kleben, schrauben, schleifen, polieren, messen, prüfen, montieren oder verpacken. Kollege Roboter wird bezahlbar und arbeitet Hand in Hand mit dem Menschen. Er nimmt ihm ergonomisch unangenehme Arbeiten ab, ohne ihn zu ersetzten. „Im Gegenteil“, sagt Helmut Schmid, Geschäftsfüher Western Europe bei Universal Robots. „Wenn sich die Produktivität durch zwei Leichtbauroboter verdreifachen lässt, entstehen neue Arbeitsplätze.“ ...

spacer
Roboterprogrammierung vereinfacht

Yaskawa hat Powerlink in die Robotersteuerung DX200 integriert. Damit können Motoman-Roboter nahtlos in die Maschinenautomatisierung eingebunden werden. Für den Maschinenbauer wird die Programmierung von Robotern wesentlich vereinfacht.

spacer

Steuerung für 24 Stunden an 7 Tagen

Wenn Robocoaster in Freizeitparks Menschen sicher durch die Luft wirbeln oder Leichtbauroboter gemeinsam mit Menschen Teile zusammenfügen, demonstriert Kuka, was Automatisierung vermag. Nicht zuletzt steht dahinter die Robotersteuerung KR C4. Sie basiert auf offenen Industriestandards und hat erstmals eine komplette Sicherheits-steuerung als Softwarefunktion integriert.

spacer

Der Roboter an der Spitze der Revolution

Eine einheitliche Sichtweise für Industrie 4.0 oder die vierte industrielle Revolution gibt es noch nicht. Was erst recht fehlt, sind umfassende Standards. ... Soviel ist sicher: Industrie 4.0 soll Wettbewerbs-vorteile sichern und Roboter spielen dabei eine Schlüsselrolle als Verbindungsarm zwischen IT und Produktion.  DR. CHRISTIAN SCHLÖGEL

spacer

Sicheres Greifen

Mensch und Roboter kollaborieren.

Im Produktionsprozess wird einiges neu aufgerollt. Vor allem in Sachen Sicherheit geben die Automatisierer Gas. Vor einem Jahr hat Schunk das weltweit erste zertifizierte Safety-Greifsystem präsentiert und legt nun nach. Für jede seiner drei Mechatroniksäulen gibt es jetzt entsprechende Safety-Konzepte. Das Ziel: die unterbrechungsfreie Kollaboration zwischen Mensch und Handhabungssystem.     MARCEL NAGEL 

spacer
Foto: Kuka

Hand in Hand: Menschen und Roboter

Die Roboterhersteller treiben die Mensch-Roboter-Kooperation mit vielen Entwicklungen voran. Insbesondere im Bereich der Sicherheits- und Steuerungstechnik sowie in der für Industrie 4.0 prädestinierten intelligenten Robotertechnik tut sich einiges.

Auf der Hannover Messe haben wir einige Beispiele von Mitsubishi, ABB, Kuka, Fanuc und Yaskawa gefunden.    PETER SCHÄFER  ... 

spacer

Roboter-Entgratspindel

Kurze Produktlebenszyklen stellen erhöhte Anforderungen an die Flexibilität der Entgratlösungen. Beim Entgraten schwerer Werkstücke mit komplexen Geometrien und langen Taktzeiten, wie Kurbelgehäuse, Motorblöcke und Gussteile, ist eine werkzeuggeführte Roboter-Entgratanlage die beste Antwort.

spacer

Vision-System verstärkt Robotik

Cognex und KUKA verbinden ihre Innovationskraft in einer technologischen Kooperation. Der Weltmarktführer für Vision-Systeme und der führende Hersteller von Industrierobotern setzen damit einen neuen Meilenstein auf dem Gebiet der bildverarbeitungsbasierten Robotik.

spacer

Vorbild Mensch

Er wird 1,30 Meter gross sein, soll an einen „sympathischen“ Jungen erinnern und der menschlichen Anatomie und Bewegung deutlich näher kommen als viele seiner bisherigen Artgenossen. „Roboy“ heisst die neueste Roboter-Entwicklung des Artificals Itelligence Laboratory (AI Lab) der Universität Zürich, die zusammen mit einem Projektteam aus Wissenschaft und Industrie in nur rund neun Monaten entsteht.

spacer

Roboter kurbeln Wirtschaft an
Roboter sichern Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze
ING-DiBa-Studie liefert grobe Fehleinschätzung
15_juni_vdma_154_154.jpg

 

Patrick Schwarzkopf,

Geschäftsführer

VDMA Robotik + Automation, Frankfurt am Main

 

 

 

 

Der Einsatz von Robotik und Automation bietet bedeutende Chancen für eine stabile wirtschaftliche Entwicklung, wertige und ergonomische Arbeitsplätze sowie sichere und erschwingliche Produkte. Technologische Transformationsprozesse sind keine neuen Phänomene und haben in der Vergangenheit zu höherem Wohlstand geführt. Dies wird auch in Zukunft so sein. ...

spacer