SSI2018_BANNER_E_468x60.gif
SF_Picture_91506
It’s time for [me]

 Im gallischen Dorf herrscht helle Aufregung. Dabei war sich der Dorfrat doch einig, dass die Hinkelsteinkrise nur andere trifft. Die Hausaufgaben sind schließlich gemacht: Zaubertrank ist reichlich gebraut, die Zahlen des Hinkelsteinexports hatten über Jahre hinweg Weltmeisterniveau, und der Dorfsänger ist fest geknebelt, um ja keine Disharmonie aufkommen zu lassen. Trotzdem bestellt keiner mehr Hinkelsteine. Der Denkfehler der Dorf-Ökonomik: In einer globalisierten Welt hängt jeder an jedem, und ein Crash bei den Briten wirft auch die Römer aus der Kurve und trifft dann auch den besten Hinkelsteinbauer. Wenn der Kunde nichts ordert, bleibt die Werkstatt kalt.

Mechatronik & Engineering hat etwas mit Chancen zu tun. Wie im gallischen Dorf kommen die Hidden Champions der Mechatronik häufig aus der Provinz, sind aber in der globalisierten Welt zu Hause. Das ist Chance und Schicksal zugleich. Export kann Krisen übertragen. Das Ordervolumen durch den Exporteinbruch fiel in einem Monat um rund 30 Prozent. Das klingt nach schlechtem Schicksal, birgt aber Chancen, jetzt neues und besseres zu entwickeln. Mechatronik & Engineering begreift sich als Magazin von und für Hidden Champions. Einige steuern selbst in der Rezession auf Expansionskurs. Klar, dies ist auch [me]-Ziel. Die Krise ist die Zeit für Neuanfänge. 

Mechatronik & Engineering wird jetzt zum Wegweiser in Richtung Mechatronik. Fürs Schimpfen übers Schicksal wird weder Zeit noch Papier verschwendet. Vor allem von Chancen viele Dinge besser zu machen, wird die Rede sein. Das Magazin will auch in schlechten Zeiten Mut für neue Formen der Zusammenarbeit machen. Beim Engineering und der Entwicklung von Produkten gibt es viele Methoden schneller und besser auf Trends und Kundenwunsche zu reagieren. Darüber wird in vielen Applikationsbeitragen hintergründig berichtet.

Die wirtschaftliche Seite der Mechatronik wird [me] genau unter die Lupe nehmen. Denn unter dem reinen Technikfokus verschwinden oft die wirtschaftlichen Potenziale der „mechatronischen Gesamtrechnung“.

Die [me] versteht sich auch als Partnervermittlung: Wir planen (vorläufig) keine Flirtseite für kommunikative Maschinenbauer. Schließlich soll es um stabile Partnerschaften gehen. Also um Kooperation zwischen den Technikdisziplinen und um Projektpartnerschaften zwischen Unternehmen.

Ein Wort zum Selbstverständnis: [me] ist mehr als eine Kopfgeburt von Zielgruppen-Analytikern. [me] votiert für mehr Mechatronik, ermutigt zu mechatronischen Projekten und unterstutzt Initiativen sowie Unternehmen, die sich Mechatronik auf die Agenda setzen. Viel Spaß beim Lesen! 

Peter Schäfer

spacer
Online Werbung @ [me]
Hier können Sie Werbeflächen für Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung, Ihr Unternehmen schalten.
Kontakt
spacer
SF_Picture_92156

SF_Picture_90356

SF_Picture_80396
spacer