Weniger Verdrahtungsaufwand durch Dezentralisierung

Das softwarekonfigurierbare Sicherheitssystem eloProg profitiert von drei neuen Erweiterungen: Anbieter elobau bietet zusätzliche Feldbusmodule sowie ein USB-Schnittstellenmodul, außerdem ein sogenanntes Bustransfermodul, das die dezentrale Positionierung von E/A-Modulen ermöglicht.

Das eloProg-Basismodul ist eine Sicherheitsauswertung, die als Einzelgerät verwendet werden kann, aber auch bis zu 14 Zusatzmodule erlaubt, die über einen proprietären Bus kommunizieren. Die Einzelmodule mussten bisher über einen T-Verbinder rückseitig angeschlossen werden. Jetzt sorgen neue Bustransfermodule für höhere Flexibilität und geringeren Verdrahtungsaufwand. Denn nun müssen die an der Maschine eingesetzten Sensoren nicht mehr bis in den Hauptschaltschrank verdrahtet werden. Es genügt, deren Ein- und Ausgangsmodule in einen dem Einsatzort nahe gelegenen Schaltschrank zu setzen und sie an das Bustransfermodul anzuschließen, das wiederum über ein einziges Standard RS-485-Kabel mit den weiteren Modulstationen verbunden wird. Wichtig dabei: Die Bustransfermodule zählen nicht zur auf 14 begrenzten Anzahl der Erweiterungen, und sie nehmen auch keinerlei Einfluss auf die Abschaltzeit. Insgesamt können sechs Modulstationen, mit einer Buslänge von bis zu 100m realisiert werden.

Schon bisher gehören zum eloProg-Programm bidirektionale Feldbusmodule, die sämtliche Informationen des Sicherheitssystems über den Maschinenbus an eine SPS oder weitere Steuerungen übertragen können. Sie eignen sich auch, um Befehle von der SPS an die Sicherheitssteuerung zu senden. Neben den bereits vorhandenen Schnittstellen PROFIBUS DP, DeviceNet und CANopen sind nun auch Ether CAT, EtherNet/IP und ProfiNet verfügbar.

Im Zuge der Erweiterungen gibt es jetzt auch ein USB-Schnittstellenmodul, das frontseitig mit einem USB-Port ausgestattet ist. Damit kann ein ganz normaler PC verbunden werden, der in der Lage ist, über das Schnittstellenmodul Befehle an die Sicherheitssteuerung zu senden. Diese Lösung bietet sich an, wenn in einer Maschine keine SPS eingesetzt werden soll. So kann der Anwender über den PC Einfluss auf die Sicherheitssteuerung nehmen.
 www.elobau.de

spacer
Online Werbung @ [me]
spacer