Page 44

me_217

44 Lineartechnik Präzise Schnitte mit Wasser und guter Führung Die Perndorfer Maschinenbau KG im österreichischen Kallham hat sich von einer 1985 gegründeten Ein-Mann- Schlosserei zu einem der innovativsten Produktionsbetriebe für Wasserstrahlschneidanlagen und Sondermaschinen entwickelt. Bei einer Reinwasser-Schneidanlage mit zwei separaten Wechseltischen setzt das Unternehmen auf hochwertige Laufrollenführungen und prismatische Führungen.   2.2017 t Für die verfahrbaren Wechseltische an der Fünfkopf-Reinwasser-Schneidanlage verwendete Perndorfer Maschinenbau Linearführungen von Rollon. (Bilder: Rollon) u (li.) Die äußeren vier Wasserstrahlschneidköpfe können über Servoantriebe automatisch verstellt werden. Zusätzlich verfügt die Anlage über eine Bohreinheit für die zusätzliche Bearbeitung der Werkstücke. u (re.) Die Prismatic Rail-Laufwagen mit vier Rollen aus Edelstahl und lebensdauergeschmierten zweireihigen Schrägkugellagern halten hohen Belastungen stand. Seit 1991 die erste Wasserstrahlschneidanlage gebaut wurde, hat Perndorfer Maschinenbau eine ganze Palette an Serienmaschinen konstruiert und eine passende Hochdruckpumpe sowie ein effizientes Wasserrecyclingsystem zur Schwebstoffabtrennung und Filtration für die Wasserstrahlschneidtechnik entwickelt. Das Serienprogramm ergänzen zahlreiche Sondermaschinen, die bereits kurz nach der Firmengründung für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke gebaut wurden. Das Spektrum reicht von vollautomatischen Fertigungslinien über Ultraschallinspektionsanlagen bis hin zu Laserbeschriftungs- und Sonderfräsmaschinen. Möglich wurde diese Vielfalt, weil Firmeninhaber Franz Perndorfer und sein Team von Anfang an den Anspruch hatten, für jedes Problem eine Lösung zu finden und dabei auf Zuverlässigkeit, Innovationsgeist, Flexibilität und höchste Qualität setzen. So erhielt das Fa- milienunternehmen zum Beispiel auch den Zuschlag für den größten Auftrag der Firmengeschichte: eine komplette Fertigungslinie für einen namhaften österreichischen Produzenten von Lkw-Anhängern und -Aufliegern. Individuelles Wechseltischsystem Eine der jüngsten Einzelanfertigungen ist eine Fünfkopf-Reinwasser-Schneidanlage, die über ein spezielles Wechseltischsystem verfügt, bei dem die beiden Tische auf Wunsch der Firma Getzner aus Bürs in Vorarlberg in einer Ebene nebeneinander aufgestellt wurden. Getzner schneidet darauf aus seinen eigenen produzierten Produkten Sylomer und Sylodyn Dämpfungselemente zur Schwingungsisolierung für Bahn, Bau und Industrie. Die Schneidköpfe können über Servoantriebe automatisch verstellt werden. Von den fünf Wasserstrahlschneidköpfen lassen sich die jeweils äußeren beiden verstellen, der mittlere ist auf seiner Position fixiert. Zusätzlich verfügt die Anlage über eine Bohreinheit für die zusätzliche Bearbeitung der Werkstücke. Um diese Anordnung zu realisieren suchte Andreas Perndorfer, der im Betrieb für die Konstruktion verantwortlich ist, nach passenden Linearführungen, die auch korrosiven Einsatzbedingungen mit abrasivem Schmutz und Feuchtigkeit widerstehen können. Nach kurzer Recherche wurde er auf die Rollon Gruppe aufmerksam, die eines der umfassendsten Sortimente an wirtschaftlichen und kundenspezifisch adaptierbaren Lineartechnik-Lösungen am Markt anbietet. Laufrollen geben die Richtung vor Überzeugt von den Produkten entschied er sich nach optimaler fachlicher Beratung durch die Rollon-Experten für die Laufrollenführung Compact Rail und Prismatic Rail Prismenführungen. „Sehr angenehm waren der Service und die fachliche Kompetenz des Rollon-Vertriebsingenieurs hinsichtlich Konstruktion und Maschinenbau. Es ist einfach wichtig, dass man die technische Problemstellung mit einem Fachmann auf Augenhöhe diskutieren kann“, findet Perndorfer. In der Reinwasser-Schneidanlage


me_217
To see the actual publication please follow the link above