Page 26

me_617

26 Zart schmelzen – smart laufen Das klassische Ragusa gab es ursprünglich nur in der 50-Gramm-Riegelform mit ganzen Haselnüssen in einer Haselnuss- Praliné-Füllung, ummantelt von einer feinen Schokoladenschicht. Heute ist Ragusa die wichtigste Marke von Chocolats Camille Bloch und steht für eine fast 90-jährige Chocolatier-Tradition aus der Schweiz. Aktuell investiert das Schweizer Familienunternehmen am Standort Courtelary in ein Logistikzentrum. Lenze Smart Motoren geben den Rollen- und Kettenförderern in der vom Materialflussspezialisten Stöcklin gebauten Anlage den Antrieb.  Adrian Zürcher   6.2017 SPS IPC Drives Camille Bloch zählt zu den typischen Vertretern traditionsreicher Familienunternehmen, die auf der Langstrecke erfolgreich sind und nachhaltig wachsen. In dritter Generation von Daniel Bloch geführt, produziert das 1929 von Camille Bloch in Bern gegründete Unternehmen jährlich etwa 3.700 Tonnen Schokoladenspezialitäten. 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind am Standort Courtelary angestellt – ein gewachsener Betrieb innerhalb einer ländlichen Region. Bewährte Rezepte treffen hier auf moderne Technologien. Und Camille Bloch hat in Zukompakt wie möglich, ohne dabei Abstriche bei der Funktion oder der Installationsfreundlichkeit machen zu müssen. Funktion und Leistung auf engstem Raum Bei einer Rollenfördereinheit mit Hubfunktion heißt das zum Beispiel, dass auf engstem Raum zwei Antriebe unter den Rolleneinheiten unterzubringen waren. „Ein Getriebemotor treibt die Rollen an, der andere über eine Exzentermechanik das Hubwerk“, beschreibt Oliver Colombo, Bereichsleiter für horizontale Fördertechnik bei Stöcklin, die kunft noch viel vor – was aktuell in anspruchsvollen Bauprojekten sichtbar wird. Im Vergleich zum Neubau auf der grünen Wiese bringen Erweiterungen bestehender Produktionen immer die Herausforderung mit sich, dass verfügbarer Platz und damit räumliche Ausdehnungsmöglichkeiten begrenzt sind. Dies wird beim Blick in das neue Hochregallager für Rohstoffe, Packmittel und Fertigwaren bei Bloch schnell deutlich. Die Materialflussexperten von Stöcklin aus der Schweiz konzipieren deshalb ihre Lösungen der horizontalen Materialflusstechnik so


me_617
To see the actual publication please follow the link above