Page 52

me_617

52 Konstruktion + Engineering Testen und simulieren im Kombipack Ein kombinierter Test-Simulations-Ansatz ermöglicht es dem Team eines französischen Herstellers von Automatikgetrieben, simulierte und gemessene Daten zu vergleichen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Das Tool der Wahl ist dabei Simcenter von Siemens PLM Software. LMS Imagine.Lab Amesim wird in der Entwurfsphase eingesetzt. „Es gibt mehrere Entwürfe für das gleiche Getriebe. Anhand der Simulationen können wir diese vergleichen und dadurch Zeit für den Entwicklungsprozess gewinnen“, erklärt Michel Vincent. Er ist Simulation Engineer bei Punch Powerglide in Straßburg. Vor dem Hintergrund der Globalisierung   6.2017 entwickelt sich der Automobilmarkt rasant weiter. Das bringt auch große Veränderungen für die Player in der Branche: OEMs (Original Equipment Manufacturers) konzentrieren sich auf Themen wie Integration und Konstruktion. Den Zulieferern überlassen sie die Verantwortung dafür, zuverlässige, energieeffiziente und kostenoptimierte Subsysteme zu entwickeln, die den hohen Anforderungen an Komfort und Fahrverhalten und den lokalen Marktbedürfnissen entsprechen. Simulations- und Testlösungen kombinieren Einer dieser Zulieferer ist Punch Powerglide: Das Unternehmen stellt sich der Herausforderung, Antriebsteile zu produzieren, die hervorragende Leistung und effizienten Kraftstoffverbrauch vereinen. Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung in den Bereichen Konstruktion, Entwicklung und Produktion von Automatikgetrieben ist Punch Powerglide Vorreiter in diesem Markt. Der Zulieferer fertigt und liefert weltweit Automobilkomponenten wie Zahnräder, Drehteile, Träger, Kupplungen, Trommeln, prismatische Teile und Kupplungswellen. Im Technischen Zentrum Straßburg (STC) ist die Forschungs- und Entwicklungsabteilung (F&E) angesiedelt, die neue Getriebe und maßgeschneiderte Varianten konstruiert. Seit mehr als 15 Jahren arbeitet Punch Powerglide an einem Ansatz, der Simulations t (oben/unten) Um die Reibung zu verringern, ist die optimale Schmierung aller Komponenten in einem Getriebe ausschlaggebend. Dafür setzt Punch Powerglide auf Simulation mithilfe der Software LMS Imagine. Lab Amesim aus dem Simcenter-Portfolio von Siemens PLM Software. (Bilder: Siemens PLM Software) p (oben/unten) Ein kombinierter Test- Simulations-Ansatz ermöglicht es dem Team, simulierte und gemessene Daten zu vergleichen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. und Testlösungen im Konstruktionsprozess kombiniert. Durch Einsatz der Lösungen in frühen Entwicklungsstadien kann das Unternehmen komplexe Systeme prüfen, traditionelle Verfahren erweitern


me_617
To see the actual publication please follow the link above