Alles rund um hydraulische Leitungen
Bild: Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG

Stauff Systempartner bieten Maschinen- und Anlagenbauern sämtliche Dienstleistungen von der Konzeption bis zur Fertigung hydraulischer Leitungssysteme. Über Tochtergesellschaften und das internationale Händlernetzwerk garantiert Stauff eine weltweit hohe Lieferperformance für sämtliche Komponenten hydraulischer Leitungssysteme in der Stationär- und Mobilhydraulik. Mit dem Konzept der Stauff Systempartnerschaft können Maschinen- und Anlagenbauer darüber hinaus weitere Fertigungsschritte, beispielsweise die Vormontage von Baugruppen, an externe Dienstleister abgeben. Autorisierte Partner, mit denen Stauff als Komponentenhersteller teils seit vielen Jahren erfolgreich zusammenarbeitet, übernehmen auf Wunsch sämtliche Dienstleistungen von der Konzeption bis zur Umsetzung von Anschluss zu Anschluss: Auslegung und Beratung, Schlauchkonfektionierung, Biegen von Rohrleitungen, Vormontage und Lieferung von Baugruppen und Aggregaten bis zum Montageband des Kunden.

Hierbei kommen Komponenten aus dem Stauff Line Programm zum Einsatz, das aus dem Systemgedanken heraus zielgerichtet entwickelt worden ist. Jörg Deutz (im Bild), CEO der Stauff Gruppe, erläutert das Prinzip: „Maschinen- und Anlagenbauer müssen sich zunehmend auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und wollen Prozesse verschlanken, Kosten reduzieren und den Einkauf optimieren. Single Sourcing wird immer selbstverständlicher. Darüber hinaus besteht die optimale Entlastung darin, die Verantwortung für ganze Funktionseinheiten wie etwa das hydraulische Leitungssystem an spezialisierte Dienstleister abzugeben. Diesen Service bieten wir über unser internationales Partnernetzwerk, das wir sukzessive aufbauen, mittelfristig auch exportorientierten Maschinen- und Anlagenbauern an ihren weltweiten Standorten.“

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Tsubaki Deutschland GmbH
Bild: Tsubaki Deutschland GmbH
Der Sonne entgegen

Der Sonne entgegen

Ein spanischer Hersteller von rotierenden Solarmodulen wollte die lange Amortisationszeit der Installation verkürzen. Während die Solarmodule der Sonneneinstrahlung folgen, werden sie von einem Antrieb bewegt. Dieser war bisher mit einer leistungsschwachen Antriebskette ausgestattet. Ein Austausch mit einer langlebigen, korrosionsbeständigen Kette reduzierte die kostspielige Wartung und begrenzte den häufigen Kettentausch.

Bild: Neugart GmbH
Bild: Neugart GmbH
Aktives Zuhören 
für passende Getriebe

Aktives Zuhören für passende Getriebe

Was können Chips, Bits und Algorithmen noch nicht? Im Maschinenbau gibt es auf diese Frage mindestens zwei Antworten: Rein digitale Technologien treiben weiterhin keine einzige Maschine an. Und sie lösen bisher auch keine individuellen Probleme. Für das eine braucht es leistungsfähige Mechanik, für das andere echte Menschen. Der Getriebehersteller Neugart setzt deshalb bewusst auf beide Faktoren.