me magazin - Veranstaltungkalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

HYGIENIC DESIGN DAY 2018

12. April 2018

Hygienic Design Day agt verlag

„Das Thema ist hochspannend und kommt in der Konstruktion viel zu oft zu kurz“, findet ein Besucher des 1. Hygienic Design Days. Es brennt allen unter den Nägeln, die mit ihren Produkten etwas mit der Herstellung und Verpackung von Lebensmitteln zu tun haben. Der 2. Hygienic Design Day am 12. April 2018 in Wuppertal zeigt Trends, vernetzt Maschinenbauer mit ihren Komponentenpartnern und den Anwendern Maschinen. Praktiker tauschen hier Erfahrungen ihrer täglichen Arbeit aus.

Hygienic Design fordert die gesamte Produktionskette heraus und betrifft auch Maschinen, Anlagen nebst ihrer Komponenten. Was passiert eigentlich mit Schläuchen, Lagern, Leitungen, Kabeln, Energieführungen, Dichtungen, Sensoren, Steuerungen, und Getrieben und Servoantrieben in der Abfüllanlage. Wie muss ein hygienegerechtes Maschinenkonzept in einem Betrieb aussehen, der Flaschen abfüllt oder Schokoriegel abpackt?

Was kann, aber darf hier nicht schieflaufen? Der Hygienic Design Day ist ein Event für Praktiker im Maschinenbau und in der Lebensmittelindustrie.

Details

Datum:
12. April 2018
Kategorie:
Website:
https://hygienic-design-day.de

Veranstaltungsort

tec.nicum academy
Hölker Feld 5
Wuppertal, Hessen 42279 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 7141 22310
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

agt agile technik verlag gmbh
Telefon:
+49 7141 22310
E-Mail:
info@agt-verlag.de
Veranstalter-Website anzeigen

Das könnte Sie auch Interessieren

post-thumbnail

Unterschiedliche Engineering-Disziplinen vernetzen 

WSCAD und Prostep kündigen mit sofortiger Verfügbarkeit die nahtlose Integration der Electrical-Engineering-Lösung von WSCAD mit am Markt etablierten PLM-Systemen über die Schnittstelle OpenPDM von Prostep an. Der Datenaustausch funktioniert vollwertig in beide Richtungen: von der WSCAD Suite zum PLM-System und umgekehrt. Bauteile, Dokumente, komplexe Produktstrukturen oder PLM-Metadaten werden abgeglichen und Änderungen adhoc synchronisiert. Technisch erforderlich […]

Bild: Terz Industrial Electronics GmbH
post-thumbnail

Mit zwei Adern in die Zukunft

Die Ethernet-Vernetzung von
Automatisierungssystemen hat sich längst mit all ihren Vorteilen in der Fabrikautomatisierung,
Robotik und in Nutzfahrzeugen etabliert. Mit Single Pair Ethernet kommen nun weitere entscheidende Vorteile hinzu, durch die sich Investitionskosten, Installationsaufwand, Platzbedarf und Gewicht deutlich reduzieren lassen. Eine vollständig digitale IP-basierte und transparente Vernetzung vom Sensor bis in die Cloud ist ab jetzt möglich. Aber ist es wirklich so einfach?

Titelbild-Sponsor: SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG
post-thumbnail

Flexibel, überlastfähig und hygienisch

Die Getränkebranche stellt besondere Anforderungen an die Fördereinrichtungen und ihre Antriebe. Bei der Modernisierung ihrer Abfüll-, Sortier- und Förderanlagen setzen Brauereien zunehmend auf energieeffiziente Antriebe im Hygienic Design. Dabei kann SEW-Eurodrive unterschiedlichste Anforderungen erfüllen: Der Automatisierungsbaukasten Movi-C beinhaltet funktional identische Lösungen für die zentrale und die dezentrale Installation.