Bild: Festo
Maschinendesign per App

Beim Festo Motion Terminal VTEM, einem der ersten Produkte der Industrie 4.0-Ära, fusioniert die Digitalisierung mit der Pneumatik. Schnelles Zuschalten von Software-Apps revolutioniert die Pneumatik in puncto Flexibilität, Energieeffizienz, Wartung und Beschleunigung von Produktionsprozessen. Auch die Reifenherstellung profitiert davon, wie der Einsatz der Automatisierungsplattform VTEM in Heizpressen zeigt.


Das Festo Motion Terminal VTEM bringt die Pneumatik ins Zeitalter von Industrie 4.0 – mit Apps, die es ermöglichen, über 50 Einzelkomponenten zu ersetzen. Wie das Smartphone vor zehn Jahren den Markt der Mobilfunk-Endgeräte durcheinandergewirbelt hat, so wird das Fes-to Motion Terminal die Automatisierungstechnik auf den Kopf stellen. Die neue Art der Funk-tionsintegration – kombiniert mit Software-Apps – vereinfacht die komplette Wertschöpfungs-kette, denn es wird nur noch eine Hardware benötigt.

 

Funktionsweise inkognito


Durch schnelles Zuschalten neuer Funktionen über Apps können Maschinenentwickler nun einen Basis-Maschinentyp erstellen und je nach Auswahl der Apps diese Maschine mit unter-schiedlichen Funktionen und Ausprägungen je nach Kundenwunsch ausstatten. Die Funktions-zuweisung per Software bringt zusätzliche Vorteile: Manipulationssicherheit und Know-how-Schutz, denn von außen ist den Ventilen nicht anzusehen, welche Funktionen sie ausführen. Außerdem vereinfacht sich das Thema Wartung, da lange Ersatz- und Verschleißteillisten obsolet werden.


Übertragen auf die Reifenherstellung ergeben sich Einsparpotenziale bei den Be- und Entlade-vorgängen in den Heizpressen: Die App „Wählbares Druckniveau“ des Festo Motion Terminals sorgt für das sanfte Einfahren des Grünlings in die Profilpresse. Ein Grünling ist im Fachjargon der rohe Reifen ohne Profil. Wenn das Handling-System zum Be- und Entladen weniger schwankt, lässt sich die Einfahrgeschwindigkeit steigern. Dies beschleunigt den Prozess für je-den Reifen um mehrere Sekunden. Das klingt zunächst nach nicht sehr viel, aber bei weltweit rund 1,5 Milliarden produzierten PKW-Reifen jährlich können für jeden Reifenhersteller be-trächtliche Summen zusammenkommen.

 

Weniger Druck = weniger Energie


Praktisch dabei: Die Be- und Entladevorgänge werden nicht nur schneller, sie benötigen auch weniger Energie, weil der Druck vermindert werden kann und damit der Luftverbrauch im pneumatischen System sinkt. Berechnungen ergaben sogar Luftverbrauch-Einsparungen ge-genüber der Standardpneumatik von fast einem Drittel pro Bewegung des horizontal einge-setzten Pneumatikzylinders DSBC und von fast drei Vierteln beim vertikal eingesetzten Zylinder desselben Typs. Für diese Be- und Entladevorgänge ergeben sich Energieeinsparungen allein für die Steuerung der vertikalen und horizontalen Zylinder von etwa 60 %.


Die App „Leckage-Management“ ermöglicht die vorausschauende Instandhaltung, indem sie Leckagen innerhalb der kompletten pneumatischen Steuerkette mit Ventilen, Schläuchen, Ver-bindungen und Antrieben aufspürt. Ziel dabei ist, fehlerhafte Komponenten frühzeitig zu ent-decken und auszutauschen, bevor diese die Produktion lahmlegen oder die Maschine beschä-digen.
Zusätzlich kann das Festo Motion Terminal den fehlerhaften Luftkanal verschließen, so dass im Falle einer Leckage nicht immer noch mehr Druckluft nachgeliefert wird. Damit unterbindet die innovative Automatisierungsplattform unnützen Luftverbrauch.

 

Zentrale Plattform App World


Die Apps für das Festo Motion Terminals sowie beispielsweise die Schematic Solution für E-plan-Schaltpläne sowie weitere Anwendungs-Software für die Automatisierungstechnik von Festo stehen zentral in der Festo App World zum Download bereit. Damit treibt das Unter-nehmen die Digitalisierung voran und unterstützt seine Kunden beim Eintritt ins Zeitalter der Industrie 4.0. Die App World ist dabei die zentrale Online-Plattform zum Erwerb und Down-load von kostenpflichtigen Apps und digitalen Services. Um Online-Anwendungen für die in-dustrielle Praxis in der Automatisierung zu realisieren, verschmilzt Festo so sein umfassendes Know-how aus industriellen Anwendungen mit aktuellen Entwicklungen der Informationstech-nik.
In der digitalen Kommunikation begleiten die Esslinger ihre Kunden so durch die „Digital Customer Journey“. Diese digitale Reise führt Anwender sicher und allumfassend durch das Leistungsportfolio von Festo – von der Informationsbeschaffung und Konfiguration über die Bestellung und Lieferung bis hin zur Inbetriebnahme und Instandhaltung oder auch zum tech-nischen Bildungsangebot von Festo Didactic.

 

18_3_me_Festo_KAS.jpg

 

 www.festo.com

 

Beitrag aus [me] 3/2018

18_3_[me]_TS_188.jpg

 

Gerne können Sie [me] 3/2018 mit weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de            

oder:      Kontaktformular

agt agile technik verlag gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

 

spacer
VORSCHAU >>>



181112_AKH_0145_Baner_Premo_90x180.jpg


Blickfang
18_3_me_BF_Sensopart_154.jpg

Vision-Sensor und Roboter gehen Hand in Hand
-
Die deutlich gesunkenen Kosten für Handling-Roboter machen Anwendungen zunehmend auch für einfache Automatisierungsaufgaben attraktiv. Allerdings gibt es immer noch Hürden ... 
weiter lesen

spacer
[me] TV  Videothek
Videos zu Messen + Events
spacer
Social Bookmarks
Hier können Sie diese Seite Ihrem Portal dazufügen
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenDiese Seite bei del.icio.us hinzufügenBei Linkarena verlinkenBei Windows Live verlinkenBei Blinklist verlinkenBei digg verlinkenBei Furl verlinkenBei Google Bookmarks verlinkenBei Webnews verlinkenBei Yahoo My Web 2.0 verlinken

[me] mechatronic & engineering online - Infos zu Lösungen für Entwickler, Konstrukteure und Automatisierer

Online Werbung @ [me]
spacer