Neue Wellgetriebe für den Robotereinsatz

Bild: igus GmbH

Igus hat neue Wellgetriebe auf Tribo-Polymer-Basis entwickelt. Durch den Einsatz der schmierfreien Kunststoffe sind sie laut Hersteller nicht nur kompakt und leicht, sondern auch wartungsarm und langlebig. Hauptbestandteile der Getriebe bilden ein Wellgenerator und Flexring mit Außenverzahnung sowie ein gehäusefester Außenring und ein drehbares Abtriebselement mit Innenverzahnung. Das Wellgetriebe kann z.B. in der letzten Achse von Robotern vor verschiedenen Greifersystemen eingesetzt werden. Die Entwicklung beruht auf der Baugröße Nema 17 für Schrittmotoren und ist auch auf andere Motortypen adaptierbar. Bei Tests zeigte das Getriebe mit einer Übersetzung von 28:1 eine Lebensdauer von einer Million Zyklen bei einer Belastung von 1,5Nm und einer Drehzahl von 6U/min. Im nächsten Schritt ist eine Lösung in Baugröße Nema 23 geplant.

www.igus.de