Druckgussgehäuse in anwendungsspezifischen Geometrien
Bild: CTX Thermal Solutions GmbH

Das Druckgussverfahren von CTX Thermal Solutions ermöglicht die Produktion von Elektronikgehäusen in anwendungsspezifischen Größen und Formen und ist trotz anfallender Werkzeugkosten bereits bei Kleinserien eine wirtschaftliche Fertigungslösung. Da sich selbst anspruchsvollste Geometrien realisieren lassen, ist eine CNC-Nachbearbeitung dabei nur an Stellen mit besonders hohen Oberflächenanforderungen nötig. Typische Druckgussmaterialien sind Aluminium, Magnesium und Zink. Abhängig von der erforderlichen Wärmeabfuhr, der gewünschten Geometrie und den anwendungsspezifischen Gehäuseeigenschaften fertigt CTX Thermal Solutions alle Gehäuse und übernimmt falls erforderlich die mechanische Bearbeitung und Oberflächenveredlung sowie die farbliche Gestaltung. Mithilfe des für die Produktion der Gehäuse erforderlichen Druckgusswerkzeugs lässt sich jede applikationsspezifische Gehäusegeometrie problemlos abbilden und hochwertiges Design mit geringen Stückkosten verbinden. Auch die kurzfristige Musterstellung und Designänderung ist möglich.

Wie alle Metallgehäuse empfehlen sich Aluminiumdruckgussgehäuse insbesondere für den anspruchsvollen Einsatz im Maschinen- und Anlagenbau sowie bei hohen Anforderungen an die Wärmeableitung oder die elektromagnetische Abschirmung (EMV). In vielen Fällen sind Druckgussgehäuse von CTX eine gute Alternative zur CNC-Fertigung von Elektronikgehäusen. CTX unterstützt seine Kunden bereits bei der Projektierung mit der Erstellung sämtlicher CAD-Daten, 3D-Modelle und der Lieferung von Designvorschlägen zur Fertigungsoptimierung.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: EGE-Elektronik Spezial Sensoren GmbH
Bild: EGE-Elektronik Spezial Sensoren GmbH
Kompakter Luftstromwächter für Ex-Zonen 2 und 22

Kompakter Luftstromwächter für Ex-Zonen 2 und 22

Mit den Luftstromwächtern der Baureihe LC5 GA EX22 erweitert EGE sein Angebot an Ex-geschützten Strömungssensoren um äußerst robuste Modelle zum Einsatz in den Gas- und Staub-Ex-Zonen 2 bzw. 22. Die nach Atex zertifizierten, eigensicheren und vergussgekapselten Luftstromwächter im IP67-Edelstahlgehäuse sind mit M18-Außengewinde oder G1/2-Gewinde erhältlich.