Neue Schmierstoff-Lösungen für tiefe Temperaturen

Bild: Klüber Lubrication Deutschland SE & Co. KG

Schmierstoffhersteller Klüber Lubrication erweitert sein Angebot speziell für den Fahrzeuginnenraum. Bestandteil des Portfolios ist das geruchsneutrale Tieftemperaturfett Klübersynth LMI 44-42, das zugleich eine neue Produktfamilie begründet. Die Rezeptur basiert auf einem innovativen Grundölkonzept und ermöglicht ein niedriges Losbrechmoment bei tiefen Temperaturen (bis -40°C), wie es sonst nur bei Fetten mit einer deutlich niedrigeren Grundölviskosität üblich ist. Gleichzeitig sorgt die Neuentwicklung für einen zuverlässig dicken Schmierfilm über einen weiten Gebrauchstemperaturbereich, was den Verschleiß minimiert und die Bauteillebensdauer verlängert. Klübersynth LMI 44-42 ist prädestiniert für die Materialpaarungen Kunststoff/ Kunststoff und Kunststoff/Metall in einem breit gefächerten Spektrum: Der Schmierstoff kann für die Zahnflankenbefettung von Kleingetrieben ebenso angewendet werden wie zur Schmierung von Gleitführungen, Bowdenzügen oder Schlössern. Geruchsneutralität nach VDA 270 ermöglicht dabei die Anwendung an offenen Schmierstellen im Fahrzeuginnenraum und im Luftströmungsbereich.

Klüber Lubrication Deutschland SE & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren