Wälzlager mit vergrößerter, radialer Lagerluft

Zusätzlich zu den verschiedensten Wälzlagern in Standardausführung hat die Mädler GmbH jetzt auch Kugel- und Rollenlager in Ausführung C3 mit vergrößerter Lagerluft im Sortiment. Die Größe der Lagerluft ist keine Frage der Qualität, sondern muss zum Einsatzfall passen. Die meistverwendeten Wälzlager haben die normale Lagerluft. Wälzlager in Ausführung C3 haben eine größere radiale Lagerluft. Dadurch ergibt sich je nach Bauart des Lagers auch ein größeres axiales Lagerspiel. Das vergrößerte Radialspiel dient zum Ausgleich von großen Temperaturunterschieden zwischen Innen- und Außenring oder von Verformungen bei großem Passungsübermaß. Das vergrößerte Axialspiel kann zum Ausgleich großer Toleranzen der umliegenden Bauteile genutzt werden. Damit können die Toleranzen von Einbauräumen, Lagersitzbreiten und Distanzbuchsen gröber gewählt und diese Bauteile kostengünstiger hergestellt werden.

www.maedler.de

Thematik: Mechanik | Mechatronik
|
Ausgabe:

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: EGE-Elektronik Spezial Sensoren GmbH
Bild: EGE-Elektronik Spezial Sensoren GmbH
Kompakter Luftstromwächter für Ex-Zonen 2 und 22

Kompakter Luftstromwächter für Ex-Zonen 2 und 22

Mit den Luftstromwächtern der Baureihe LC5 GA EX22 erweitert EGE sein Angebot an Ex-geschützten Strömungssensoren um äußerst robuste Modelle zum Einsatz in den Gas- und Staub-Ex-Zonen 2 bzw. 22. Die nach Atex zertifizierten, eigensicheren und vergussgekapselten Luftstromwächter im IP67-Edelstahlgehäuse sind mit M18-Außengewinde oder G1/2-Gewinde erhältlich.