Integrierte Antriebe für AGVs, Roboter- und Cobothersteller

In Zeiten smarter und digitaler Automation erleben integrierte Antriebe aufgrund ihrer Dynamik und ihrer enormen Flexibilität einen rasanten Aufschwung. Dieses Potential hat auch die Heidrive GmbH aus Kelheim erkannt und bietet auf Basis des neu entwickelten modularen Baukastens speziell konzipierte Antriebe für Roboter- und AGV-Hersteller.

Bei den integrierten Antrieben des Antriebsspezialisten wird ein 24/48 V-Regler direkt im Motorprofil platziert, wodurch der Einbau in einen Roboterarm aufgrund der Kompaktheit spielend leicht möglich gemacht wird. Durch die Integration der Servoregler kann auf Schaltschränke nahezu verzichtet und der Verdrahtungsaufwand deutlich reduziert werden.

Zudem überzeugen die dezentralen Antriebe mit ihrem 40×40 mm, 60×60 mm oder 80×80 mm Flansch durch ihr erstaunliches Leistungs- und Steuerungsvermögen. Ein weiterer Vorteil  der integrierten Antriebe besteht im niedrigen Rastmoment bei hoher Energieeffizienz und einem optimierten Temperaturmanagement.

Die modernen und kompakten Antriebskonzepte lassen sich in vielfältigen Automatisierungslösungen einbinden und ermöglichen flexible und kostengünstige Anwendungen. So können die kraftvollen und multifunktional einsetzbaren Motoren präzise Handlingsaufgaben in der Automatisierungstechnik und Robotik übernehmen. Außerdem werden sie in der Fertigung für die Automobilindustrie eingesetzt.

Als Weiterentwicklung kann in diesem Jahr auch die Integration des Drive Managers genannt werden. Das Softwarepaket ermöglicht es dem Kunden, eine schnelle Analyse des Antriebes durchzuführen, ihn auf einfache Weise in Betrieb zu nehmen, Firmware aufzuspielen, Regelparameter zu optimieren oder auch mit der Oszilloskopfunktion das genauere Betriebsverhalten zu analysieren.

www.heidrive.de

SPS IPC Drives: Halle 1, Stand 340

|
Ausgabe:

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Regent
Bild: Regent
Energiesparend übers Wasser

Energiesparend übers Wasser

Der Seaglider ist ein lokal emissionsfreies Hochgeschwindigkeitsfahrzeug, das ausschließlich auf dem Wasser verkehrt und den Zeit- und Kostenaufwand für den Transport von Menschen und Gütern zwischen Küstenstädten reduzieren kann. Über das Siemens-Xcelerator-Portfolio an Cloud-basierter Software und Services wird das Projekt nun unterstützt.

Bild: igus GmbH
Bild: igus GmbH
Direkt am Herzschlag

Direkt am Herzschlag

Ergometer sind nicht nur in Fitnessstudios oder als Heimtrainer bei Sporttreibenden beliebt, sondern kommen im Bereich der Medizintechnik zur
Diagnose von Herzerkrankungen zum Einsatz. Einer ihrer führenden Hersteller ist die Firma Ergoline. Sie setzt in ihrem Kipp-Liege-Ergometer auf hochverschleißfeste und schmiermittelfreie Iglidur-Kunststoffgleitlager in einer Sonderabmessung. Damit das Unternehmen schnell die Produktion seiner neuen Serie beginnen konnte, nutzte es den FastLine-Spritzguss-Service von Igus. Innerhalb von vier Tagen waren die ersten Gleitlager beim Kunden.

Bild: Hiwin GmbH
Bild: Hiwin GmbH
Das smarte Multitalent

Das smarte Multitalent

In Zeiten von Digitalisierung und Industrie 4.0 ist ein zuverlässiger und innovativer Warenfluss innerhalb der
Produktion der Schlüssel zum Erfolg. Fahrerlose Transportsysteme (FTS) gewinnen in der Intralogistik hierbei immer mehr an Bedeutung und lassen sich gut an das Gesamtautomatisierungskonzept einer Fabrik anbinden.