Additive Fertigung: SLS-Designleitfaden

Die thermoplastische additive Fertigung umgeht die lange Vorlaufzeit und die Anfangsinvestitionen bei Spritzgusswerkzeugen. Wenn für Ihre gefertigten Teile Faktoren wie Qualität, Time-to-Market und Kosten pro Kubikzoll wichtig sind, bietet das selektive Lasersintern (SLS) im industriellen Bereich in vielen Situationen einen besseren Gesamtwert. 3D Systems bietet eine große Auswahl an thermoplastischen Werkstoffen für den 3D-Druck, die für eine Vielzahl von Anwendungen entwickelt wurden. Materialspezialisten, Designer und Fertigungsingenieure können gemeinsam genau die Eigenschaften festlegen, die für eine passende Optik und Funktion erforderlich sind. Diese neuen Design- und Fertigungsoptionen bieten viele Vorteile:
– Bessere Produkte
– Neue Designs
– Neue Geschäftsmodelle
– Neue Märkte
SLS-Teile können unter dem Gesichtspunkt der Konsolidierung von Teilen entwickelt werden, wodurch Montageprozesse, die bei der konventionellen Fertigung üblich sind, entfallen. Ingenieure können Geometrien für die Produktion entwerfen, die keine andere Technologie bieten kann – das spart Zeit und Geld. Laden Sie den SLS-Designleitfaden jetzt über das Formular auf dieser Seite herunter.

de.3dsystems.com

| News
Ausgabe:

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: EGE-Elektronik Spezial Sensoren GmbH
Bild: EGE-Elektronik Spezial Sensoren GmbH
Kompakter Luftstromwächter für Ex-Zonen 2 und 22

Kompakter Luftstromwächter für Ex-Zonen 2 und 22

Mit den Luftstromwächtern der Baureihe LC5 GA EX22 erweitert EGE sein Angebot an Ex-geschützten Strömungssensoren um äußerst robuste Modelle zum Einsatz in den Gas- und Staub-Ex-Zonen 2 bzw. 22. Die nach Atex zertifizierten, eigensicheren und vergussgekapselten Luftstromwächter im IP67-Edelstahlgehäuse sind mit M18-Außengewinde oder G1/2-Gewinde erhältlich.