Award für Kugelgewindetriebe

NSK hat für seine neuen Kugelgewindetriebe nach DIN-Standard einen Förderpreis beim aktuellen „Advanced Monozukuri Parts Awards“ erhalten. Die Jury würdigt damit die hervorragende Laufruhe dieser Baureihe bei hohen Geschwindigkeiten. Diese Eigenschaft bietet insbesondere bei Anwendungen in Werkzeugmaschinen das Potenzial zu verbesserter Positioniergenauigkeit und gesteigerter Effizienz. Der „Advanced Monozukuri Parts Award“ wird von der japanischen Regierung an solche Produkte verliehen, die einen wertvollen Beitrag sowohl zum Fortschritt der Industrie als auch der Gesellschaft leisten. Die Jury vergab den Förderpreis an die neuen NSK-Kugelgewindetriebe nach DIN-Standard, weil diese Baureihe mit Geschwindigkeiten von bis zu 160 m/min verfährt – das ist der höchste Wert bei Kugelgewindetrieben mit Umlenkung. Die hohe Verfahrgeschwindigkeit schafft die Voraussetzung für eine höhere Leistung und damit verkürzte Zykluszeiten von Werkzeugmaschinen. Das spart aus Sicht des Maschinenbetreibers Kosten und steigert die Produktivität. Die besonders kompakte Bauform der Kugelgewindetriebe-Muttern entspricht den Abmessungen, die in der DIN-Norm 69051 (ISO 3408) festgelegt sind. Damit erfüllt die neue Baureihe eine zentrale Anforderung vieler europäischer Werkzeugmaschinenbauer. Abgesehen von hohen Verfahrgeschwindigkeiten und geringer Geräuschentwicklung unterscheiden sich die DIN-Kugelgewindetriebe durch weitere Merkmale von Wettbewerbsbaureihen. Zum Beispiel konnte auf der Basis von umfassender Analyse und Simulationen des Bewegungsablaufs im Umlenksystem der Kugelumlauf in der Mutter optimiert werden. Das führt letztlich zu einer verbesserten Positioniergenauigkeit der Linearachsen in der Werkzeugmaschine.

www.nskeurope.de

 

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Regent
Bild: Regent
Energiesparend übers Wasser

Energiesparend übers Wasser

Der Seaglider ist ein lokal emissionsfreies Hochgeschwindigkeitsfahrzeug, das ausschließlich auf dem Wasser verkehrt und den Zeit- und Kostenaufwand für den Transport von Menschen und Gütern zwischen Küstenstädten reduzieren kann. Über das Siemens-Xcelerator-Portfolio an Cloud-basierter Software und Services wird das Projekt nun unterstützt.

Bild: igus GmbH
Bild: igus GmbH
Direkt am Herzschlag

Direkt am Herzschlag

Ergometer sind nicht nur in Fitnessstudios oder als Heimtrainer bei Sporttreibenden beliebt, sondern kommen im Bereich der Medizintechnik zur
Diagnose von Herzerkrankungen zum Einsatz. Einer ihrer führenden Hersteller ist die Firma Ergoline. Sie setzt in ihrem Kipp-Liege-Ergometer auf hochverschleißfeste und schmiermittelfreie Iglidur-Kunststoffgleitlager in einer Sonderabmessung. Damit das Unternehmen schnell die Produktion seiner neuen Serie beginnen konnte, nutzte es den FastLine-Spritzguss-Service von Igus. Innerhalb von vier Tagen waren die ersten Gleitlager beim Kunden.

Bild: Hiwin GmbH
Bild: Hiwin GmbH
Das smarte Multitalent

Das smarte Multitalent

In Zeiten von Digitalisierung und Industrie 4.0 ist ein zuverlässiger und innovativer Warenfluss innerhalb der
Produktion der Schlüssel zum Erfolg. Fahrerlose Transportsysteme (FTS) gewinnen in der Intralogistik hierbei immer mehr an Bedeutung und lassen sich gut an das Gesamtautomatisierungskonzept einer Fabrik anbinden.