Industrielle Krantechnik erlebbar
Bild: ABUS Kransysteme GmbH (Standort)

Abus Kransysteme zählt zu den europaweit führenden Herstellern von Kranlösungen für Industrie- und Werkshallen. Sie unterhält Produktionsanlagen zur Fertigung von Laufkranen, Schwenkkranen, Hängebahnsystemen und Leichtportalkranen; zum Angebot gehören außerdem Service- und Montageleistungen. Am Hauptsitz in Gummersbach in Nordrhein-Westfalen steht das Schulungs-, Service- und Ausstellungszentrum KranHaus. Es umfasst auf rund 1600 Quadratmetern die drei Bereiche Produktwelt, Erlebniswelt und Kommunikation. Hier finden moderierte Führungen und selbstbestimmte Rundgänge statt. Verschiedene Stationen geben einen Überblick über die aktuelle Krantechnik und Einblicke in realistische Arbeitssituationen. Eine Laufkrananlage ermöglicht z.B. eine Fahrt über die Ausstellungsfläche in acht Metern Höhe, Besucher können Lasten selbst mit einem Laufkran transportieren und die Antriebskonzepte in Kabinen erleben. Im Zentrum des KranHauses steht ein Kommunikationsareal mit Display und Sitzgelegenheiten – das Forum ist eine Plattform für Vorträge und Gespräche. Mit dem KranHaus wollte Abus eine Möglichkeit schaffen, Kunden und Besucher die Kräne hautnah und mit passgenauer Präsentationstechnik sowie Hintergrundwissen erleben zu lassen – und dabei deutlich über die normale Präsentation bzw. Produktinszenierung etwa in einem Verkaufsgespräch hinausgehen. Ein Wunsch war es dabei, potenzielle Kunden die Anlagen in geschütztem Rahmen selbst bedienen und ihre Funktionen ausprobieren zu lassen.

ABUS Kransysteme GmbH (Standort)

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: EGE-Elektronik Spezial Sensoren GmbH
Bild: EGE-Elektronik Spezial Sensoren GmbH
Kompakter Luftstromwächter für Ex-Zonen 2 und 22

Kompakter Luftstromwächter für Ex-Zonen 2 und 22

Mit den Luftstromwächtern der Baureihe LC5 GA EX22 erweitert EGE sein Angebot an Ex-geschützten Strömungssensoren um äußerst robuste Modelle zum Einsatz in den Gas- und Staub-Ex-Zonen 2 bzw. 22. Die nach Atex zertifizierten, eigensicheren und vergussgekapselten Luftstromwächter im IP67-Edelstahlgehäuse sind mit M18-Außengewinde oder G1/2-Gewinde erhältlich.