Deutsche Elektroindustrie weiter im Plus

Mit einem Zuwachs von 13,4% gegenüber Vorjahr konnten die Auftragseingänge in der deutschen Elektroindustrie auch im August zweistellig zulegen. Diesmal zogen die Auslandsbestellungen (+16,5%) stärker an als die Bestellungen aus dem Inland (+9,2%). Kunden aus der Eurozone erhöhten ihre Bestellungen im August um ein Fünftel (+20,3%). Aus Drittländern gingen 14,6% mehr neue Aufträge ein als vor einem Jahr. Von Januar bis August lag der Bestellwert 13,2% höher als in der entsprechenden Vorjahresperiode. Hier stiegen die Inlands- und Auslandsbestellungen um 11,3 bzw. 14,7%. Aus dem Euroraum kamen von Januar bis August 17,6% mehr Bestellungen als im Vorjahr. Die Aufträge von Geschäftspartnern aus Drittländern legten um 13,2% zu. Die nominalen Erlöse der deutschen Elektrounternehmen summierten sich im August auf 19,1Mrd.€ – ein Zuwachs von 22,5% gegenüber dem Vorjahr.

www.zvei.de

Das könnte Sie auch Interessieren