Anzeige

Anzeige

Anzeige

OPC-UA-Studie: Erfolgsfaktor Interoperabilität
Bild: VDMA e.V.

Für die Studie ‚Interoperabilität im Maschinen- und Anlagenbau‘ des VDMA wurden mehr als 600 Unternehmen befragt, wie sie die Bedeutung von interoperablen Schnittstellen bewerten. Das Ergebnis: Mehr als 90% sehen Bedarf an interoperablen Schnittstellen. Die höchste strategische Bedeutung hat dabei das Auflösen von proprietären Schnittstellen. Bei den Anwendungsfällen wurde am häufigsten genannt: die Überwachung der Produktion (80%), das Condition Monitoring (70%) sowie die Steuerung der Produktion (60%).

VDMA e.V.
http://www.vdma.org

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Igus GmbH
Bild: Igus GmbH
Manus Award 2021: vier Gewinner

Manus Award 2021: vier Gewinner

Bild: Igus GmbH Freude mal vier: Der Manus Award des Motion-Plastics-Spezialisten Igus, zeichnet erstmals vier Bewerber aus. Der Preis prämiert den spannenden und kreativen Einsatz von Gleitlagern. Der Gewinner des zehnten goldenen Manus Awards ist Kässbohrer...

Bild: Sick AG
Bild: Sick AG
Generationswechsel im Sick-Vorstand

Generationswechsel im Sick-Vorstand

Bild: Sick AG Sick verabschiedet am 30. September nach 20 Jahren seinen langjährigen Vorstandsvorsitzenden Dr. Robert Bauer. Für Mai 2022 ist sein Wechsel an die Spitze des Sick-Aufsichtsrats geplant, um die Nachfolge des ausscheidenden Aufsichtsratsvorsitzenden,...