Veränderungen im Management bei Bühler Motor

V.l.n.r.: Matthias Bugla, Vice President Quality und Paulo Aguiar, Vice President Program Management.
V.l.n.r.: Matthias Bugla, Vice President Quality und Paulo Aguiar, Vice President Program Management. Bild: Bühler Motor GmbH

Bereits seit Dezember 2020 hat Matthias Franz Bugla (l.) als Vice President Quality die Gesamtverantwortung für die Qualität bei Bühler Motor weltweit. Hierzu gehört, dass alle Entwicklungs- und Produktionsziele sichergestellt sowie die Qualitätsanforderungen des Kunden umgesetzt werden. Zum 8. März hat Paulo Aguiar (r.) als Vice President die Verantwortung für das Programm-Management übernommen. In dieser Funktion ist er neben dem Projektmanagement auch für die strategische Weiterentwicklung des Produktportfolios zuständig. Beide Manager sollen die strategische Neuausrichtung des Unternehmens vorantreiben.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: DPS Software GmbH
Bild: DPS Software GmbH
Zeitgemäße CNC-Bearbeitung

Zeitgemäße CNC-Bearbeitung

Was bedeutet nachhaltige CNC-Bearbeitung? Eine Antwort liefert Jost Metallverarbeitung. Das hessische Unternehmen spart allein durch die Anschaffung einer neuen CNC-Maschine 241 Tonnen CO2 im Jahr. Auch die Nutzung einer Software-Plattform, betreut durch DPS Software, leistet einen Beitrag zur nachhaltigen und effizienten Fertigung von komplexen Leichtbauteilen.

Bild: Pflitsch GmbH & Co. KG
Bild: Pflitsch GmbH & Co. KG
Saubere Symbiose

Saubere Symbiose

Edelstahl ist der Premium-Werkstoff in der Lebensmittel- und Prozesstechnik, wenn es um Hygienic Design geht. Doch mittlerweile verdrängen Kunststoffe mit ähnlich guten Eigenschaften die teure Lösung, wie die aktuelle Steckverbinder-Familie von Ilme beweist. Mit Preis- und Gewichtsvorteilen punkten diese Verbinder, die mit einer besonderen Kabeleinführung von Pflitsch ausgestattet sind – komplett entwickelt nach EHEDG-Richtlinien.