Neue Software-Version für die Getriebe/Motor-Kombination

Auf direktem Weg zur anwendungsspezifischen Getriebe/Motor-Kombination: Dafür steht das kostenlose Neugart Calculation Program (NCP). Jetzt ist das bedienungsfreundliche Konfigurations-Tool in der neuen Version 4.2 verfügbar. Im NCP können Konstrukteure komplexe Lastverläufe im Antriebsstrang berechnen und auf dieser Basis die passende Antriebskombination bestimmen. Mit dem Update ist das nun auch für Fahrantriebe in fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTFs/AGVs) und die darauf zugeschnittene Getriebebaureihe NGV möglich. Zudem lassen sich jetzt zu neu ausgelegten Regelstrecken bestehende Projekte aus aktuellen oder älteren NCP-Versionen hinzuladen und mit diesen vergleichen. Darüber hinaus hat der Anbieter die Bedienung des Tools vereinfacht und die Nutzerfreundlichkeit verbessert: So sind etwa beim Import von ausgelesenen Motordaten keine Umrechnungen mehr erforderlich. Anwender von gängigen CAD-Programmen können ab sofort – neben dem Komma – auch den vertrauten Punkt als Trennzeichen nutzen. Zusätzlich lassen sich in den Eingabefeldern Berechnungen durchführen. Und auch die Dokumentation des Getriebes wurde verbessert, sodass der Nutzer anhand von Auslastungsbalken noch schneller erkennt, ob das ausgewählte Getriebe tatsächlich geeignet ist. Nicht zuletzt bietet NCP 4.2 für jede Applikation ein Beispiel, wodurch sich der Umgang mit dem Tool leicht erlernen lässt. 

www.neugart.com

 

 

 

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Regent
Bild: Regent
Energiesparend übers Wasser

Energiesparend übers Wasser

Der Seaglider ist ein lokal emissionsfreies Hochgeschwindigkeitsfahrzeug, das ausschließlich auf dem Wasser verkehrt und den Zeit- und Kostenaufwand für den Transport von Menschen und Gütern zwischen Küstenstädten reduzieren kann. Über das Siemens-Xcelerator-Portfolio an Cloud-basierter Software und Services wird das Projekt nun unterstützt.

Bild: igus GmbH
Bild: igus GmbH
Direkt am Herzschlag

Direkt am Herzschlag

Ergometer sind nicht nur in Fitnessstudios oder als Heimtrainer bei Sporttreibenden beliebt, sondern kommen im Bereich der Medizintechnik zur
Diagnose von Herzerkrankungen zum Einsatz. Einer ihrer führenden Hersteller ist die Firma Ergoline. Sie setzt in ihrem Kipp-Liege-Ergometer auf hochverschleißfeste und schmiermittelfreie Iglidur-Kunststoffgleitlager in einer Sonderabmessung. Damit das Unternehmen schnell die Produktion seiner neuen Serie beginnen konnte, nutzte es den FastLine-Spritzguss-Service von Igus. Innerhalb von vier Tagen waren die ersten Gleitlager beim Kunden.

Bild: Hiwin GmbH
Bild: Hiwin GmbH
Das smarte Multitalent

Das smarte Multitalent

In Zeiten von Digitalisierung und Industrie 4.0 ist ein zuverlässiger und innovativer Warenfluss innerhalb der
Produktion der Schlüssel zum Erfolg. Fahrerlose Transportsysteme (FTS) gewinnen in der Intralogistik hierbei immer mehr an Bedeutung und lassen sich gut an das Gesamtautomatisierungskonzept einer Fabrik anbinden.