Anzeige
Kupplung für hohe Sicherheit
In der Luft- und Raumfahrtindustrie bedarf es gerade bei der Prüfung der Getriebe Fingerspitzengefühl. Die Ingenieure in der Produktion müssen eine Vielzahl von extremen Belastungen gewährleisten können – Fehler und […]

In der Luft- und Raumfahrtindustrie bedarf es gerade bei der Prüfung der Getriebe Fingerspitzengefühl. Die Ingenieure in der Produktion müssen eine Vielzahl von extremen Belastungen gewährleisten können – Fehler und Ausfall sind hier keine Option. R+W war in diesem Projekt bei der Entwicklung einer Kupplung involviert, welche zwischen Antriebsmotor und Produktions-Teststand eingebaut wurde. Die Herausforderungen waren nicht gering: Hohe Belastung, ein teures Equipment, das es zu testen gilt und die Ungewissheit, was alles in dieser leistungsstarken Testumgebung passieren kann. Technische Spezifikationen der Kupplung: Gesamtlänge 1.010 mm, Ausrückmoment: 25.000 Nm, Drehzahl: 2.100 rpm, abnehmbares Mittelstück mit Fangsicherung. Die Kupplung bleibt unter Einhaltung eines kontinuierlichen Drehmoments in Bewegung und besteht verschiedenste Belastungstests. Bei einer Überlast von mehr als 25.000 Nm wird die Kraftübertragung des Antriebsstrangs problemlos gestoppt z.B. im Falle einer Blockade oder eines Bedienungsfehlers. Für die Sicherheitsanforderungen bei Überlast eignen sich perfekt die Drehmomentbegrenzer mit Sicherheitselementen aus der ST-Serie von R+W. Sie sorgen für ein schnelles und akkurates Ausrücken, wenn es zu einer Überlast kommt sowie einem einfachen und reibungslosen Wiedereinrasten nach Absinken des Drehmoments. Um die ca. 1m-Distanz gemäß Maschinenauslegung zu überbrücken und entsprechende Versätze ausgleichen zu können, wurden die flexiblen Lamellenpakete der LP-Serie gewählt. Der wesentliche Vorteil liegt hierbei in der Steifigkeit jener Pakete, die so aufgebaut sind, dass sie sich um einzelne Anschlusspunkte drehen, statt dem traditionellen Lateralversatz. Mithilfe von je einem Lamellenpaket an beiden Enden des Zwischenrohrs, werden die Reaktionskräfte mittels Versatz, durch die doppelte Flexibilität, nahezu beseitigt. Zudem wird das Zwischenstück vor Schwingungen geschützt.

www.rw-kupplungen.de

 

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Wscad GmbH
Bild: Wscad GmbH
Schnellstart für E-CAD-Projekte

Schnellstart für E-CAD-Projekte

Bild: Wscad GmbH E-CAD-Anwender können jetzt Artikeldaten und Symbole noch schneller importieren und mit ihren Projekten sofort durchstarten. Möglich ist dies durch den neuen 'Bulk Transfer', bei dem zuvor erzeugte Listen aus wscaduniverse.com in einem Schritt geladen...

Bild: Cadfem GmbH
Bild: Cadfem GmbH
PTC und Cadfem kooperieren

PTC und Cadfem kooperieren

Die Bedeutung der Simulation wächst. Sie gilt zusammen mit der Additiven Fertigung und der künstlichen Intelligenz zu den herausragenden Technologien der nächsten 5 Jahre. PTC hat darauf frühzeitig reagiert und die Creo-Plattform mit der führenden...