Systembaukasten aus Längs-, Hub- und Querachsen
Bild: Leantechnik AG

Leantechnik stellt den AFP-Systembaukasten (Actuator Flexible Position) vor, mit dem sich mehrere Produktderivate wirtschaftlich auf einer Linie fertigen lassen. Alle Module des Baukastens sind frei miteinander kombinierbar. Die Anlagen können unterschiedlichste Komponenten aufnehmen und passgenau an der Fertigungslinie positionieren. Der Systembaukasten besteht aus Längs-, Hub- und Querachsen, die individuell definiert und nach den Anforderungen des Kunden konfiguriert werden. Es sind Positioniersysteme mit einer, zwei oder auch drei Achsen möglich: Im Standard-Baukasten fährt die Längsachse Hubwege von 60, 150, 300 oder 400mm, mit der Querachse sind Hübe von 60, 90 und 180mm ausführbar und die Hubachse ist für Hübe von 60, 90 und 150mm ausgelegt. Alle AFP-Systeme können darüber hinaus aber auch kundenspezifisch ausgelegt werden.

www.leantechnik.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Tsubaki Deutschland GmbH
Bild: Tsubaki Deutschland GmbH
Der Sonne entgegen

Der Sonne entgegen

Ein spanischer Hersteller von rotierenden Solarmodulen wollte die lange Amortisationszeit der Installation verkürzen. Während die Solarmodule der Sonneneinstrahlung folgen, werden sie von einem Antrieb bewegt. Dieser war bisher mit einer leistungsschwachen Antriebskette ausgestattet. Ein Austausch mit einer langlebigen, korrosionsbeständigen Kette reduzierte die kostspielige Wartung und begrenzte den häufigen Kettentausch.

Bild: Neugart GmbH
Bild: Neugart GmbH
Aktives Zuhören 
für passende Getriebe

Aktives Zuhören für passende Getriebe

Was können Chips, Bits und Algorithmen noch nicht? Im Maschinenbau gibt es auf diese Frage mindestens zwei Antworten: Rein digitale Technologien treiben weiterhin keine einzige Maschine an. Und sie lösen bisher auch keine individuellen Probleme. Für das eine braucht es leistungsfähige Mechanik, für das andere echte Menschen. Der Getriebehersteller Neugart setzt deshalb bewusst auf beide Faktoren.