Anzeige
Anzeige
Beckhoff-Mitarbeiter in Top-Level-IEEE-Gremium
Dr. Karl Weber von Beckhoff wurde als offizieller Repräsentant des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in das Government Engagement Program on Standards (GEPS) des weltweit größten Berufsverbands von Ingenieuren […]

Dr. Karl Weber von Beckhoff wurde als offizieller Repräsentant des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in das Government Engagement Program on Standards (GEPS) des weltweit größten Berufsverbands von Ingenieuren der Elektro- und Informationstechnik IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) berufen. Das Gremium berät die IEEE Standards Association (IEEE SA) und ermöglicht Regierungen aus der ganzen Welt den Zugang zu den Standardisierungsprozessen der IEEE und diese mitzugestalten. Die IEEE-Standards sind entscheidende Instrumente, um die moderne Infrastruktur, Innovation und den internationalen Handel zu unterstützen, Verbraucher zu schützen und gesellschaftliche Herausforderungen und andere öffentliche Erfordernisse anzugehen. Das IEEE lädt politische Entscheidungsträger ein, sich am IEEE GEPS zu beteiligen, um die Richtung und die Prioritäten der IEEE SA zu bestimmen. Viele Standards aus dem Bereich Informationstechnologie werden in IEEE-Arbeitsgruppen definiert. Die meisten der marktbestimmenden IT-Konzerne wie etwa Microsoft haben ihren Hauptsitz in den USA. Doch in Zukunft möchte der Verband auch die europäischen Länder stärker einbeziehen. Dr. Karl Weber ist nun der erste Vertreter aus der Europäischen Union im GEPS.

www.beckhoff.de

 

| News
Ausgabe:
Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: CE-CON GmbH
Bild: CE-CON GmbH
Sicherheit – ein Leben lang

Sicherheit – ein Leben lang

Durch die Einbindung des Sicherheitskonzepts und die Zusammenarbeit mit Experten wird schon bei der Planung der Produktionsfluss verbessert. - Bild: CE-CON GmbH Die Sicherheit von Maschinen und Anlagen ist für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, es geht dabei um...

Bild: Sick AG
Bild: Sick AG
Per Gateway in die Cloud

Per Gateway in die Cloud

Die neuen WI180C Gateways ermöglichen es, eine Reihe von Lichtleitersensoren, Kontrastsensoren und messende Displacementsensoren von Sick über eine einzige Leitung direkt in die IO-Link- oder in die Feldbuswelt zu integrieren. - Bild: Sick AG Sensoren, bei denen Optik...