Full-House in Hamburg

Über 150 Aussteller sind am 15. und 16. Januar 2020 bei der all about automation am Start –
damit ist jeder Standplatz in der Messehalle Hamburg-Schnelsen belegt.

Automatisierungslösungen speziell für Besucher aus dem Norden Deutschlands präsentiert am 15. Und
16. Januar die all about automation in der Messehalle Hamburg Schnelsen. Es geht um einsatzerprobte
Komponenten und Systeme der industriellen Automation und um praxistaugliche Lösungen für die
digitale Transformation. Egal ob Detailwissen zu einer Komponente gesucht ist oder ob ein
Spezialist für die Umsetzung von kompletten Automatisierungs- und Robotik-Lösungen gebraucht wird: die Messe deckt die
gesamte Bandbreite ab.
Das Messelayout ist übersichtlich, das Themenspektrum klar umrissen. Besucher und Aussteller kommen
an den Ständen schnell miteinander ins Gespräch. Die Wege sind kurz und das gratis Catering macht
den Messebesuch in jeder Hinsicht angenehm.
Die Fachvorträge auf der Talk Lounge finden in jedem Jahr zahlreiche interessierte Zuhörer.

Die rund zwanzig kostenfreien messebegleitenden Vorträge auf der Talk Lounge sind nach den
Themenbereichen Industrielle Kommunikation, IIoT, Safety und Security, Antriebstechnik, Robotik und
MRK sowie Schaltschrankbau gegliedert. Die Themen reichen von detailliertem Fachwissen über die
Leistungsfähigkeit spezieller Lösungen bis hin zu Diskussionen über die Möglichkeiten und Grenzen von Offenheit und Interoperabilität.

Zur Messevorbereitung finden sich alle Informationen auf www.automation-hamburg.de.

| News
Ausgabe:

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Regent
Bild: Regent
Energiesparend übers Wasser

Energiesparend übers Wasser

Der Seaglider ist ein lokal emissionsfreies Hochgeschwindigkeitsfahrzeug, das ausschließlich auf dem Wasser verkehrt und den Zeit- und Kostenaufwand für den Transport von Menschen und Gütern zwischen Küstenstädten reduzieren kann. Über das Siemens-Xcelerator-Portfolio an Cloud-basierter Software und Services wird das Projekt nun unterstützt.

Bild: igus GmbH
Bild: igus GmbH
Direkt am Herzschlag

Direkt am Herzschlag

Ergometer sind nicht nur in Fitnessstudios oder als Heimtrainer bei Sporttreibenden beliebt, sondern kommen im Bereich der Medizintechnik zur
Diagnose von Herzerkrankungen zum Einsatz. Einer ihrer führenden Hersteller ist die Firma Ergoline. Sie setzt in ihrem Kipp-Liege-Ergometer auf hochverschleißfeste und schmiermittelfreie Iglidur-Kunststoffgleitlager in einer Sonderabmessung. Damit das Unternehmen schnell die Produktion seiner neuen Serie beginnen konnte, nutzte es den FastLine-Spritzguss-Service von Igus. Innerhalb von vier Tagen waren die ersten Gleitlager beim Kunden.

Bild: Hiwin GmbH
Bild: Hiwin GmbH
Das smarte Multitalent

Das smarte Multitalent

In Zeiten von Digitalisierung und Industrie 4.0 ist ein zuverlässiger und innovativer Warenfluss innerhalb der
Produktion der Schlüssel zum Erfolg. Fahrerlose Transportsysteme (FTS) gewinnen in der Intralogistik hierbei immer mehr an Bedeutung und lassen sich gut an das Gesamtautomatisierungskonzept einer Fabrik anbinden.