Neuer Easywork-Konfigurator generiert CAD-Zeichnungen automatisch

RK Rose+Krieger hat seinen Konfigurator für das RK Easywork-Arbeitsplatzsystem überarbeitet. Anwender können über die Website des Unternehmens auf das neue Online-Tool für die Gestaltung von Standardarbeitsplätzen zugreifen. Der Konfigurator prüft im Hintergrund jede Wahl des Anwenders auf Plausibilität und zeigt das Ergebnis der Auswahl in Echtzeit an. Zudem kann sich der Nutzer abschließend das CAD-Modell und ein PDF-Datenblatt seines Arbeitsplatzes erstellen lassen. Für die Angabe von Sonderwünschen und/oder die Bitte um weitergehende Beratung steht ein entsprechendes Dialogfeld zur Verfügung. Höhenverstellbare Montagearbeitsplätze können individuell an die Größe des jeweiligen Werkers angepasst werden und kommen damit seiner körperlichen Gesundheit zugute. Der neue Online-Konfigurator von RK Rose+Krieger hilft bei der Gestaltung solcher Arbeitsplätze. Das Tool besitzt eine selbsterklärende Menüführung und leitet den Nutzer Schritt für Schritt durch die Gestaltung des Arbeitsplatzes bis zum Abschicken der finalen Angebotsanfrage. Dank einer entsprechenden, hinterlegten Logik lässt der Konfigurator in jedem Schritt nur Auswahlen zu, die technisch funktionieren. Zur Wahl stehen statische oder höhenverstellbare Tische, ESD-Portale mit oder ohne Ausleger, verschiedene Hubsäulen sowie diverse Tischplatten, Tastaturablagen, Unterschränke mit Schubladen, Beleuchtung und vieles mehr. Alle Eingaben werden mit einem Klick als 3D-Zeichnung auf dem Bildschirm neben der Eingabemaske angezeigt. Somit sieht der Nutzer das Ergebnis seiner Auswahl in Echtzeit und kann bei Nichtgefallen die Auswahl korrigieren. Nach abgeschlossener Konfiguration kann der Anwender ein CAD-Modell und ein PDF-Datenblatt generieren und an RK Rose+Krieger übermitteln. Über ein Dialogfeld lassen sich zudem Sonderwünsche angeben oder direkt um einen Beratungstermin bitten. Der Konfigurator ist unter www.rk-rose-krieger.com frei zugänglich.

| News
Ausgabe:

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Docufy GmbH
Bild: Docufy GmbH
Sauber verwaltet

Sauber verwaltet

Viele Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau fertigen maßgeschneiderte Lösungen. Dazu nutzen sie CAD-Anwendungen zur Konstruktion. Diese Konstruktionen beinhalten unterschiedliche Materialien, auf deren Basis eine Kalkulation und damit ein Angebot an den Kunden erstellt werden muss. Damit die Zahlen für das
Angebot auch korrekt sind, müssen die Konstruktionsdaten von hoher Qualität sein.

Bild: Dassault Systèmes Deutschland GmbH
Bild: Dassault Systèmes Deutschland GmbH
„Ein Paradigmenwechsel
von Makro zu Mikro“

„Ein Paradigmenwechsel von Makro zu Mikro“

2022 hat uns in vielerlei Hinsicht so begrüßt wie 2021: viele Unternehmen sind in einer angespannten Lage und müssen zeitgleich immer innovativer werden, um den Anforderungen von Pandemie, Nachhaltigkeit und globalem Wettbewerb gerecht zu werden. Lieferkettenprobleme stellen Hersteller vor neue und komplexe Herausforderungen. Der Krieg in der Ukraine mach die Lage nicht leichter. Die eierlegende Wollmilchsau wird also benötigt – oder zumindest fast.

Anzeige

Anzeige

Anzeige