Anzeige

Anzeige

Anzeige

Greifsysteme
Neuartige Greifertechnologie ausgezeichnet
Mit der bionisch inspirierten Greifertechnologie Adheso von Schunk können Anwender empfindlichste Teile sanft, rückstandsfrei und völlig ohne externe Energie handhaben. Der Rat für Formgebung prämiert die neue Technologie dafür mit dem German Innovation Award 2021 in der Wettbewerbsklasse 'Excellence in Business to Business'.
Bild: Schunk GmbH & Co. KG

Die neue Art der Handhabung basiert auf einem Funktionsprinzip aus der Natur und nutzt die intermolekular wirkenden Van-der-Waals-Kräfte, mit denen sich auch Geckos in Windeseile über verschiedenste Oberflächen bewegen. Die sanfte und völlig rückstandsfreie Handhabung empfindlichster Teile eröffnet eine Vielzahl neuer Einsatzgebiete. Federleichte Glasfasern oder mikromechanische Teile lassen sich ebenso handhaben wie schwere Automotive- oder Maschinenbaukomponenten. Besonders in hygienisch sensiblen Umgebungen spielt die Adheso-Technologie ihre Stärken aus: Da sie ohne Partikelemission arbeitet, ist sie perfekt für Reinraumanwendungen in der Laborautomation, der Medizin- und Pharmaindustrie sowie der Elektroindustrie. Behälter, Spritzen, Wafer oder Platinen greifen und halten Adheso-Greifer sicher ohne externe Energie, was auch im Hinblick auf die Betriebskosten ein echter Mehrwert ist. Auch die Inbetriebnahme ist dadurch leicht zu bewerkstelligen. Mit diesem funktionalen und nachhaltigen Gesamtkonzept überzeugte der Kompetenzführer für Greifsysteme und Spanntechnik nun beim German Innovation Award 2021. Der Rat für Formgebung zeichnete den Schunk Adheso in der Wettbewerbsklasse ‚Excellence in Business to Business‘ in der Kategorie ‚Machines & Engineering‘ als Innovation aus. Die flexibel konfigurierbaren Haftgreifer entwickelte Schunk in Zusammenarbeit mit dem jungen Startup Innocise. Wer die neue Technologie in seiner Robotikanwendung einsetzen möchte, kann diese im Schunk CoLab schon vor dem Kauf unter realen Bedingungen validieren lassen. Für mehr Sicherheit im Planungsprozess.

Schunk GmbH & Co. KG
http://www.schunk.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Igus GmbH
Bild: Igus GmbH
Manus Award 2021: vier Gewinner

Manus Award 2021: vier Gewinner

Bild: Igus GmbH Freude mal vier: Der Manus Award des Motion-Plastics-Spezialisten Igus, zeichnet erstmals vier Bewerber aus. Der Preis prämiert den spannenden und kreativen Einsatz von Gleitlagern. Der Gewinner des zehnten goldenen Manus Awards ist Kässbohrer...

Bild: Sick AG
Bild: Sick AG
Generationswechsel im Sick-Vorstand

Generationswechsel im Sick-Vorstand

Bild: Sick AG Sick verabschiedet am 30. September nach 20 Jahren seinen langjährigen Vorstandsvorsitzenden Dr. Robert Bauer. Für Mai 2022 ist sein Wechsel an die Spitze des Sick-Aufsichtsrats geplant, um die Nachfolge des ausscheidenden Aufsichtsratsvorsitzenden,...