Frequenzumrichter in neun Baugrößen
Bild: Sieb & Meyer AG

Im Laufe des Jahres will Sieb & Meyer insgesamt neun SD4S-Baugrößen anbieten. Seit Anfang des Jahres stehen fünf Baugrößen der 230V-Klasse zur Verfügung, im Verlauf des ersten Halbjahres sollen zusätzlich vier Baugrößen der 400V-Klasse auf den Markt kommen. Insgesamt decken diese Umrichter dann den aktuellen Leistungsbereich (1,4 bis 55kVA) der SD2S-Serie ab bzw. erweitern diesen nach unten und oben (0,8 bis 66kVA). Bis vor Kurzem lag der Fokus noch auf der Felderprobung der neuen SD4x-Entwicklungsplattform. Die erste SD4S-Gerätevariante diente zunächst dem leistungsseitigen Lückenschluss im bestehenden Produktportfolio der Frequenzumrichter im unteren Leistungsbereich: Den Anfang machte eine Schaltschrank-Variante des SD4S mit 800W/1,6kVA. Ende des zweiten Quartals 2021 stand die nächste Baugröße mit 1.600W/3,2kVA zur Verfügung. Diese SD4S-Varianten stellen eine Basis für den Betrieb von Hochgeschwindigkeitsspindeln bzw. Motoren im Leistungsbereich von wenigen hundert Watt bis 1,6kW dar.

www.sieb-meyer.de

Das könnte Sie auch Interessieren