Hartings Start als kleiner Reparaturbetrieb

Seit nunmehr 75 Jahren treibt die Harting Technologiegruppe den technologischen Wandel voran und setzt entscheidende Impulse für die Zukunft. Die 1996 von der Eigentümerfamilie formulierte Vision ‚Wir wollen die Zukunft mit Technologien für Menschen gestalten‘ ist weiterhin der Leitstern des unternehmerischen Handelns. Am 1. September jährt sich der Gründungstag des Familienunternehmens zum 75. Mal. Aus dem Hersteller von Alltagsprodukten wie Waffel- und Bügeleisen wurde ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern Data, Signal und Power, ein Global Player mit innovativen Produkten und Lösungen mit Fokus auf Industrie 4.0 und Digitalisierung. In einem gut 100m² großen Reparaturbetrieb im westfälischen Minden eröffneten Wilhelm und Marie Harting am 1. September 1945 die ‚Wilhelm Harting Mechanische Werkstätten‘ (siehe Bild). Heute fokussiert sich Harting als Weltunternehmen auf die Märkte Automatisierung, Maschinen- und Anlagenbau, Transportation und Robotik sowie auf die Schwerpunktthemen Industrie 4.0 und Digitalisierung. Zur konsequenten Kundenorientierung trägt auch das 2014 eröffnete Harting Qualitäts- und Technologiezentrum (HQT) bei, in dem neue Technologien entwickelt und getestet werden. Damit folgt das Unternehmen der Maxime von Gründer Wilhelm Harting: „Qualität ist, wenn der Kunde zurückkommt und nicht das Produkt“. Von dem 2019 eingeweihten hochmodernen European Distribution Center (EDC) werden Kunden in aller Welt beliefert.

www.harting.com

 

 

| News
Ausgabe:

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Regent
Bild: Regent
Energiesparend übers Wasser

Energiesparend übers Wasser

Der Seaglider ist ein lokal emissionsfreies Hochgeschwindigkeitsfahrzeug, das ausschließlich auf dem Wasser verkehrt und den Zeit- und Kostenaufwand für den Transport von Menschen und Gütern zwischen Küstenstädten reduzieren kann. Über das Siemens-Xcelerator-Portfolio an Cloud-basierter Software und Services wird das Projekt nun unterstützt.

Bild: igus GmbH
Bild: igus GmbH
Direkt am Herzschlag

Direkt am Herzschlag

Ergometer sind nicht nur in Fitnessstudios oder als Heimtrainer bei Sporttreibenden beliebt, sondern kommen im Bereich der Medizintechnik zur
Diagnose von Herzerkrankungen zum Einsatz. Einer ihrer führenden Hersteller ist die Firma Ergoline. Sie setzt in ihrem Kipp-Liege-Ergometer auf hochverschleißfeste und schmiermittelfreie Iglidur-Kunststoffgleitlager in einer Sonderabmessung. Damit das Unternehmen schnell die Produktion seiner neuen Serie beginnen konnte, nutzte es den FastLine-Spritzguss-Service von Igus. Innerhalb von vier Tagen waren die ersten Gleitlager beim Kunden.

Bild: Hiwin GmbH
Bild: Hiwin GmbH
Das smarte Multitalent

Das smarte Multitalent

In Zeiten von Digitalisierung und Industrie 4.0 ist ein zuverlässiger und innovativer Warenfluss innerhalb der
Produktion der Schlüssel zum Erfolg. Fahrerlose Transportsysteme (FTS) gewinnen in der Intralogistik hierbei immer mehr an Bedeutung und lassen sich gut an das Gesamtautomatisierungskonzept einer Fabrik anbinden.