Parallel vorgespannte Piezoaktoren
Bild: SI Scientific Instruments GmbH

Die parallel vorgespannte PPA-Serie besteht aus gestapelten Niedervoltpiezokeramiken. Die Vorspannung wird mittels eines externen Spannrahmens aus Edelstahl erzeugt. Er schützt den Aktor vor unerwünschten Zugkräften und bildet die mechanische Schnittstelle für den Benutzer. Die PPA-Modelle sind leichter als die herkömmlichen direkten Piezoaktuatoren, jedoch mit den gleichen elektromechanischen Eigenschaften. Ihre Bauart vereinfacht eine mechanische Montage. PPA sind günstiger und zeigen eine deutlich bessere Dynamik als herkömmliche direkte Piezoaktuatoren. Weitere Kennzeichen der neuen Modellreihe sind ihre Kompaktheit bzgl. des max. möglichen Hubs, nahezu unbegrenzte Auflösung zur Nanopositionierung, niedriger Leistungsverbrauch, hohes Kraft/Masse-Verhältnis und daher schnelle Reaktionszeiten, möglicher Vakuumbetrieb. Es sind Aktuatoren mit Hüben bis zu 130µm und Kräften bis zu 7000N erhältlich. www.si-gmbh.de

Das könnte Sie auch Interessieren