Energie-Zukunft mit Industriestandards
Tempo für Transformation: Der Energiesektor braucht schnelle, belastbare Lösungen. Für Rittal und Eplan liegt der Schlüssel in der Standardisierung von Systemkomponenten und Wertschöpfungsprozessen.
Tempo für Transformation: Der Energiesektor braucht schnelle, belastbare Lösungen. Für Rittal und Eplan liegt der Schlüssel in der Standardisierung von Systemkomponenten und Wertschöpfungsprozessen.Bild: Rittal GmbH & Co. KG

Beim Thema Energie stehen alle Zeichen auf Transformation. Die Anforderungen rund um Energieverbrauch, Versorgung und Mobilitäts-Infrastruktur sind noch nie so schnell gewachsen wie heute. Auf der „The Smarter E Europe“ zeigten Rittal, Eplan und Partner, wie standardisierte Industriekomponenten und Planung mit durchgängigen Daten für Tempo und Sicherheit sorgen. „Der Schlüssel liegt in der Standardisierung von Systemkomponenten und Wertschöpfungsprozessen. Wir sehen darin eine Chance für den Anlagenbau und alle Gewerke des Energiesektors“, sagt Raphael Görner, Leiter der Business Unit Energy & Power Solutions bei Rittal: „Mit durchgängigen digitalen Prozessen entstehen geprüfte Industrielösungen, flexibel konfiguriert und eingesetzt. Lückenlose Daten über die gesamte Wertschöpfungskette vom Engineering mit Eplan über die effiziente Herstellung bis hin zum Service sorgen für Tempo und Sicherheit bei Planung und Bau der neuen Infrastruktur.“ www.rittal.com

Das könnte Sie auch Interessieren