Anzeige

Anzeige

Anzeige

News
Siemens kauft Nextflow Software
Bild: Nextflow Software

Siemens hat die Akquisition von Nextflow Software bekanntgegeben, einem unabhängigen Anbieter von Lösungen für partikelbasierte Strömungssimulationen (CFD). Nextflow Software wird Teil der Siemens Digital Industries Software, wo ihr Angebot das Software-Portfolio Simcenter erweitert. Als Teil des Siemens-Portfolios Xcelerator für Software und Services bringt Nextflow Software schnelle netzfreie CFD-Funktionen mit, die die Analyse komplexer transienter Applikationen beschleunigen. In den Industriezweigen Automobilbau, Luft- und Raumfahrt sowie Schifffahrt gehören dazu Anwendungen wie z.B. die Beölung von Getrieben, Tank Sloshing (Bewegung der freien Flüssigkeitsflächen, die sich z.B. bei Schwappvorgängen bilden) oder die Sprühkühlung von Elektromotoren.

Nextflow Software ist ein Startup-Unternehmen, das 2015 gegründet wurde und seinen Hauptsitz in Nantes, Frankreich, hat. Sein Hauptschwerpunkt liegt in der Entwicklung innovativer SPH-Lösungen als netzfreie CFD-Simulationsmethoden. Das Unternehmen hat dazu beigetragen, SPH aus den akademischen Laboratorien in die Hände der Analysten in den verschiedensten Branchen zu übertragen, damit diese ihre komplexen transienten Probleme schneller simulieren und zu einem früheren Zeitpunkt in den Produktentwicklungszyklus einfließen lassen können. Die Transaktion wurde am 1. Juni 2021 abgeschlossen. Vertragsbedingungen wurden nicht offen gelegt.

Siemens Industry Software GmbH
http://www.siemens.com/plm

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Sales-Transformation in der Industrie

Sales-Transformation in der Industrie

Die Accenture-Studie ‚High-Voltage Digital Sales‘ kommt zu dem Ergebnis, dass bis 2025 fast ein Drittel (29 Prozent) der 500 befragten industriellen Verkäufe in Deutschland über digitale Kanäle abgewickelt werden.