Strukturdämpfer-Baureihe mit Zuwachs
Bild: Zimmer GmbH

Die Zimmer Group, die bereits seit langem zu einem der weltweit führenden Spezialisten für die industrielle Dämpfung gehört, hat ihre erfolgreich am Markt platzierten BasicStop-Strukturdämpfer um drei weitere Modelle erweitert. Bisher ist die Baureihe BasicStop sowohl in axialer als auch in radialer Ausführung erhältlich und grundsätzlich in zwei Härtegraden mit Shore 40D und Shore 55D verfügbar. In beiden Härtegraden sind die Dämpfer, die der Serie Axial Standard zugeordnet sind, jetzt in insgesamt 49 Baugrößen erhältlich, die zwischen 0,4 und 2951J an mechanischer Energie aufnehmen. Die drei neuen Größen wurden dabei eigens für niedrige Energieaufnahmen (0,3-0,9J) entwickelt. So eröffnen die neuen BasicStop-Strukturdämpfer-Baugrößen kosteneffiziente und vielfältige Einsatzmöglichkeiten, um Stöße und Schwingungen auch unter widrigsten Bedingungen zuverlässig und dauerhaft zu dämpfen. Das Einsatzspektrum der Neuen reicht dabei von der Stoßdämpfung in Miniatur-Achsen bis hin zu kleinen Handling-Modulen.

Die BasicStop-Dämpfer der gesamten Baureihe sind leicht und beanspruchen nur ein geringes Bauraumvolumen. Beispielsweise entspricht die axiale Baugröße in Härte Shore 55D mit einem Durchmesser von 39mm und einer Höhe von 35mm in ihrer Energieaufnahme ungefähr einem hydraulischen Dämpfer der Baugröße M20, der bei einem Durchmesser von 20mm rund 95mm lang ist. Trotz vergleichbarer Energieaufnahme begnügt sich der Strukturdämpfer also mit etwa einem Viertel der Bauhöhe – und kostet zudem nur rund ein Viertel eines vergleichbaren Industriestoßdämpfers.

Spezialkunststoff sorgt für hohe Belastbarkeit

Die BasicStop-Strukturdämpfer bestehen aus einem speziellen, unverwüstlichen, vollständig recyclingfähigen, thermoplastischen Elastomer auf Basis von Copolyester (kurz: TPC). Durch die innere Reibung im molekularen Aufbau setzt dieser einen Großteil der Bewegungsenergie in Wärme um. Unter dem Strich bilden die Strukturdämpfer der Zimmer Group mit ihren hervorragenden Eigenschaften eine wirtschaftliche Alternative zu Industriestoßdämpfern aus dem Low-Cost-Bereich. Gegenüber schlichten Gummipuffern setzen sie neue Maßstäbe bei Lebensdauer, Medienverträglichkeit und Robustheit und sie eröffnen durch den hohen Dämpfungsanteil neue Möglichkeiten, mit preisgünstigen Werkstoffdämpfern schon einen guten Schutz von Geräten und Anlagen zu erreichen.

Zimmer GmbH
http://www.zimmer-group.de/de/pdti

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: rgerhardt@sbb.rs
Bild: rgerhardt@sbb.rs
Ganzheitliche Sicherheit

Ganzheitliche Sicherheit

Kommen neue Produkte auf den Markt, erfordert das oft nicht nur eine Anpassung der Rezeptur, sondern An- und Umbauten an Maschinen. Diese Umbauten von Funktionslinien gehören in der Lebensmittelindustrie zum normalen Lebenszyklus von Anlagen. - Bild: rgerhardt@sbb.rs...

Bild: igus GmbH
Bild: igus GmbH
Gute Führung ohne Schmierung

Gute Führung ohne Schmierung

Die großflächige Schiebetür (siehe Bild 1) ersetzt alle alten Haubenlagerungen. Geöffnet und geschlossen wird sie mithilfe von Drylin W-Hybridlinearrollenlagern. - Bild: igus GmbH Beim Verpacken frischer Lebensmittel - insbesondere von Fleisch und Käse - hat sich das...

Bild: IEF-Werner GmbH
Bild: IEF-Werner GmbH
Präzision in Handarbeit

Präzision in Handarbeit

Bild: IEF-Werner GmbH Es gibt Aufgaben, die sich manuell sehr effizient lösen lassen. Ein typischer Fall: Bei einem Palettiersystem soll eine Kamera die genaue Position des Bauteils erfassen. Kommt es zu einem Produktwechsel, ist der Bildsensor vom Bediener neu zu...

Bild: CADFEM GmbH
Bild: CADFEM GmbH
Ein ganzes Jahr voller Simulation

Ein ganzes Jahr voller Simulation

Bild: CADFEM GmbH Die CADFEM Ansys Simulation Conference ist seit über 35 Jahren die größte jährlich stattfindende Anwenderkonferenz zur numerischen Simulation. 2020 musste die Simulation Conference in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum ersten Mal in ihrer...